Frauchen hat Angst, dass ihr Hund nicht schlafen kann und holt die Polizei.
+
Frauchen hat Angst, dass ihr Hund nicht schlafen kann und holt die Polizei. (Symbolbild)

Nachts in Germering

Laute Musik hält Hund wach und verärgert Besitzerin

  • Klaus Greif
    VonKlaus Greif
    schließen

Damit ihr Wuffel schlafen kann, verständigte eine Münchnerin die Polizei. Das Kuriose, der Hund war gar nicht zuhause.

Germering - Von München aus beschwerte sich eine 31-jährige Frau über eine Ruhestörung in der Industriestraße. Grund: In der dortigen Tierklinik befand sich ihr kranker Hund. Und der, so die Sorge der Anruferin, könne wegen lauter Musik in der Nachbarschaft nicht schlafen. Eine Polizeistreife, die dem Ganzen nachging, stellte in der Tat fest, dass in einem nicht weit von der Tierklinik entfernten Gebäude im Gewerbegebiet eine Geburtstagsparty gefeiert wurde. Die Beamten baten um mehr Rücksicht – und der Hund der Münchnerin kam doch noch zu seiner Nachtruhe.

Weiter Polizeimeldungen in unserem Blaulicht-Ticker.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare