+
Ausgelaufenes Öl und Benzin wurde von der Feuerwehr Unterpfaffenhofen gebunden. 

Auf der Germeringer Spange

Bei Rot über die Ampel gefahren: 12 500 Euro Schaden

Germering - 12 500 Euro Schaden sind am Mittwoch bei einem Unfall an der Germeringer Spange entstanden. Der mutmaßliche Unfallverursacher hatte wohl trotz roter Ampel die Kreuzung überquert. 

Obwohl seine Ampel Rot zeigte, wollte ein Audifahrer (29) aus Germering am Mittwoch gegen 10.20 Uhr aus der Hartstraße nach links in die Germeringer Spange einbiegen. Dabei krachte er gegen eine Germeringer Seatfahrerin (55), deren Ampel Grün angezeigt hatte. 

Wie die Polizei mitteilt wurde niemand verletzt, beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Unterpfaffenhofen säuberte die Unfallstelle von ausgelaufenem Öl und Treibstoffen. 

rm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es in Grafrath eine Offene Ganztagsschule. Der Startschuss dafür wurde mit dem Spatenstich für den Anbau ans Schulhaus gegeben.
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
Entsetzen und Empörung im Sonderausschuss für Bauvorhaben in Gröbenzell: Der Teilabriss der Ährenfeldschule ist wesentlich teurer geworden als geplant. Statt 188 000 …
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Der SC Fürstenfeldbruck ist pleite. Die Vergangenheit hat den Verein eingeholt. Wie es mit dem einstmals glorreichen Fußballclub weitergeht, ist ungewiss. Auch sportlich …
SCF: Schlusspfiff mit Pleite auf ganzer Linie
Mehr soziale Gerechtigkeit
Elf Direktkandidaten aus verschiedenen Parteien treten bei der Bundestagswahl im September im Wahlkreis Bruck/Dachau an. Die Redaktion stellt sie in Steckbriefen vor. …
Mehr soziale Gerechtigkeit

Kommentare