Eines der beiden BRK-Teams der Teststation in Germering: (v.l.) Oliver Labsch, Thomas Eichner, Adrian Krebs, Jana Bauer, Alexander Becker, Claudia Becker, Marc Rosenberg und Gunther Weidlich.
+
Eines der beiden BRK-Teams der Teststation in Germering: (v.l.) Oliver Labsch, Thomas Eichner, Adrian Krebs, Jana Bauer, Alexander Becker, Claudia Becker, Marc Rosenberg und Gunther Weidlich.

Germering

Corona-Schnellteststation am Kleinen Stachus schließt

Über 2500 Schnelltests und 700 Arbeitsstunden: Das ist die Bilanz der Station am Kleinen Stachus. Und deren Tage sind gezählt: Am morgigen Donnerstag endet der reguläre Betrieb, danach wird der BRK-Wagen zur mobilen Impfstation umgebaut.

Germering – Angefangen hat alles mit einer Initiative von OB Andreas Haas. Innerhalb nur einer Woche hat das BRK in der Corona-Krise alles organisiert. Seit Anfang Mai sind die Helfer bereits ehrenamtlich im Einsatz, außerhalb der üblichen Öffnungszeiten von Apotheken und Ärzten. „Nach dieser dreimonatigen Kraftanstrengung hat sich das ehrenamtliche Personal eine Urlaubspause redlich verdient“, heißt es in einer BRK-Pressemitteilung.

Das mobile Testzentrum wird nach einer umfassenden Reinigung umgebaut. Bürger können sich dann an zwei Freitagen, 20. August und 10. September, dort impfen lassen. Zur Wahl stehen die Vakzine von Johnson & Johnson oder Biontech. Impfwillige kommen einfach zwischen 13 und 19 Uhr auf den Marktplatz (Landsberger Straße/Untere Bahnhofsstraße).

Für das Impfteam wird die Arbeit leichter, wenn man sich vorher auf www.impfzentren.bayern anmeldet. Weitere lokale Impftermine gibt es unter „Aktuelles“ auf www.brk-ffb.de.

Die Bereitschaft Germering dankte ihren Helfern mit einem Essen. Auch aus der Bevölkerung erhielt das Team viel Zuspruch. Sowohl mit Geld- oder Sachspenden, Süßigkeiten, Getränken, Eis oder einer Pizza zum Dienstschluss. Ein großer Dank gilt zudem der Stadt Germering, dem Bistro Enoteca und allen, die die Schnelltest-Station unterstützt haben, wie es vom BRK-Kreisverband heißt. (ANTONIA PLAMANN)

Neue Mitglieder gesucht

Die BRK-Bereitschaft engagiert sich bereits seit über 55 Jahren in Germering. Ständig gesucht werden motivierte Bürger, die sich ehrenamtlich beteiligen möchten. Interessierte können sich per E-Mail an die Adresse bereitschaftsleistung@germering.brk-ffb.de wenden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare