KATWARN löst für ganz Nürnberg aus - deutliche Warnung - Rauchsäule über Stadt

KATWARN löst für ganz Nürnberg aus - deutliche Warnung - Rauchsäule über Stadt
+
Obwohl jemand in der Wohnung war, machten die Diebe weiter.

Er bekam nichts mit

Schlafender Mann bekommt nichts mit: Diebe räumen tagsüber Wohnung eines Ehepaares aus

Unglaublich dreist sind Diebe in Germering vorgegangen: Zuerst klauten sie einer Frau die Wohnungsschlüssel, dann fuhren sie zu ihr und räumten ihre Wohnung aus - vor ihrem schlafenden Mann.

Germering - Die Rentnerin (77) war am Donnerstag ab 13.30 Uhr in ihrem Schrebergarten in einer Anlage in München-Pasing. Sie verließ den Garten für etwa eine Stunde. Als sie etwa um 15.30 zurück war, befand sich ihre Handtasche mitsamt Geldbeutel, Ausweisen und Wohnungsschlüssel nicht mehr in der versperrten Gartenhütte - sie war offensichtlich gestohlen worden. 

Die geschockte Rentnerin informierte sofort die Polizei. Umgehend fuhr eine Germeringer Streife zur Wohnung an der Schillerstraße. Doch der Dieb war schneller gewesen. Die Wohnung war komplett durchwühlt - und das obwohl der 82-jährige Ehemann der Frau im Wohnzimmer schlafend lag. 

Er hatte den Dieb gar nicht bemerkt und diesen hatte die Anwesenheit des Seniors auch nicht sonderlich gestört. Denn am Boden im Wohnzimmer lagen herausgerissene Schubläden. Dieses Verhalten, so die Polizei, lasse auf eine gewisse Abgebrühtheit des Täters schließen. 

Der Einbrecher erbeutete Schmuck, Uhren und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro. In der Wohnung hinterließ er ein Bild der Verwüstung.

Auch interessant: in Olching stahlen Diebe in der Nacht auf Freitag reihenweise Handys. In Weilheim zogen drei Jugendliche durch die Färbergasse und randalierten. Die Polizei musste mit einem Großaufgebot anrücken.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Das Gleis war nur einen Kilometer lang. Doch für Geltendorf hätte es direkt in die Katastrophe führen können.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
 Die Gemeinde sagt Stopp: In Maisach werden keine weiteren Flüchtlinge untergebracht, die Zahl der Plätze wird durch Auflösung einer Unterkunft sogar reduziert.
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten
Der neue Teilhabebeirat hat seine Arbeit aufgenommen und einen Vorsitzenden gewählt. Ziele und Vorgehen müssen aber noch feinjustiert werden.
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten

Kommentare