Der Regenschirm, den Standort-Förderin Marlies Ströbl hier zeigt, gehört mit zu den Rennern der Fan-Artikel der Stadt. Ganz neu sind die Waschhandschuhe für Babys, die sie und Familienamts-Leiter Martin Rattenberger herzeigen. Die kann man aber noch nicht kaufen – es gibt sie vorerst nur als Geschenk für Eltern von Neugeborenen.
+
Der Regenschirm, den Standort-Förderin Marlies Ströbl hier zeigt, gehört mit zu den Rennern der Fan-Artikel der Stadt. Ganz neu sind die Waschhandschuhe für Babys, die sie und Familienamts-Leiter Martin Rattenberger herzeigen. Die kann man aber noch nicht kaufen – es gibt sie vorerst nur als Geschenk für Eltern von Neugeborenen.

Germering

Regenschirme, Tassen und Schlüsselanhänger: Diese Fan-Artikel der Stadt sind der Renner

  • Klaus Greif
    vonKlaus Greif
    schließen

Die Stadt hat im Zuge des Stadtmarketings in den vergangenen Jahren zahlreiche so genannte Fanartikel geschaffen. Sie kommen gut an.

Germering - Da gibt’s hochwertige Regenschirme, deren Stoff mit den farbigen Elementen des Stadtlogos geschmückt sind, Liegestühle mit einem ähnlichen Stoffmuster sowie Tassen, Schlüsselanhänger, Lesezeichen, Handtücher und Fahrradklingeln, auf denen das Logo aufgedruckt ist. In normalen Zeiten sind die tassen, Schlüsselanhänger und Schirme der Renner, erzählt die städtische Wirtschaftsförderin Petra Tech. Zurzeit gehe allerdings gar nichts. Grund: Wegen Corona muss man für einen Besuch im Bürgerbüro des Rathauses, wo man die Artikel kaufen kann, einen Termin vereinbaren. Dieser Aufwand wird offensichtlich gescheut.

Die Liegestühle waren auch vorher schon ein Ladenhüter – sie sind mit 65 Euro auch relativ teuer, wie Petra Tech gesteht. Die Stadt könnte sie nur billiger anbieten, wenn sie eine große Stückzahl produzieren ließe. Die vorhandenen Liegestühle werden deswegen für bestimmte Ereignisse genutzt – zum ersten mal im Einsatz waren sie bei den Bühnenhofkonzerten im vergangenen September, wo sie als spezielle Sitzplätze in der ersten Reihe verwendet wurden.

Waschhandschuh für Babys

Ganz neu im Angebot hat die Stadt jetzt einen Waschhandschuh für Babys mit dem aufgedruckten Logo. Dieser ist seit kurzem Teil des kleines Pakets, das die Stadt allen Eltern von Neugeborenen zukommen lässt. Es beinhaltet noch ein Glückwunsch-Schreiben von OB Andreas Haas und die aktuelle Broschüre „Kinderbetreuug in Germering“.

Sollte es eine spürbare Nachfrage nach diesem Wasch-Handschuh geben, soll er auch zum Verkauf angeboten werden, sagt Marlies Strobl. Sie ist ebenfalls dem OB-Büro zugeodnet und für Standort-Förderung zuständig.

Für Kritiker, die sagen, dass Germering keine Stadt für Touristen ist und die Fan-Artikel deswegen eher überflüssig seien, hat Petra Tech eine einfache Antwort: „Wir machen das vor allem deswegen, um die Identifikation der Germeringer mit ihrer Stadt zu stärken und die Marke voran zu bringen.“

Immerhin habe es eine Tasse schon bis nach Australien geschafft: Ein Germeringer Auswanderer hat der Stadt eine spezielle Dankesnachricht übermittelt. Er habe eine Germering-Tasse zugeschickt bekommen und sich darüber gefreut. Seitdem werde er täglich beim Kaffeetrinken an seine Heimat erinnert.

Verkaufsinfos

Die Fan-Artikel kann man im Bürgerbüro im Foyer des Rathauses kaufen. Wichtig: Wegen der Corona-Regeln muss man sich allerdings vorher telefonisch anmelden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare