Zur Amtseinführung erhielt Pastor Silvan Brandes (4.v.l.) einen symbolischen Hirtenstab. Das Foto zeigt ihn mit (v.l.): Henrik Otto (Bundessekretär der FeGs für Süddeutschland), Pastor Thomas Scheitacker, Andreas Hillebrand (Geschäftsführer des Ober- und Niederbayernkreises der FeGs), Ruth Brandes mit Sohn Benaja, Gerhard Busch und Angelika von Esebeck.

Germering

Neuer Pastor startet mit Hirtenstab

  • schließen

Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) hat jetzt neben Thomas Scheitacker einen zweiten Pastor. Der aus der Schweiz stammende Silvan Brandes ist im Rahmen eines Gottesdienstes offiziell eingeführt worden.

Germering – Pastor Thomas Scheitacker, der mittlerweile seit über elf Jahren in der Gemeinde arbeitet, übergab bei der Amtseinführung symbolisch einen Hirtenstab an Silvan Brandes. Der solle den neuen Pastor daran erinnern, dass Jesus Christus wie ein guter Hirte für die Menschen ist. Scheitacker wies zudem darauf hin, dass man auch in einem geistlichen Beruf nur das an andere Menschen weitergeben könne, was man selbst von Gott empfängt.

Die Festansprache hielt Henrik Otto, Bundessekretär der Freien evangelischen Gemeinden für Süddeutschland. Dabei betonte er, dass die Gemeinde Jesu auf dieser Welt aus ganz unterschiedlichen Personen bestehe. Jeder habe andere Fähigkeiten, die er in das Gemeindeleben einbringen kann. Durch das Miteinander der verschiedenen Leute ergänze und bereichere man sich, so dass sich das Gemeindeleben bunt und vielfältig gestaltet.

Der neue Pastor ermutigte die Gemeinde, auf Gott zu vertrauen und damit zu rechnen, dass er jeden Einzelnen im Leben, aber auch die gesamte Gemeinde recht führen wird. Außerdem sagte er, dass es ihm wichtig ist, dass die Gemeinde eine lebendige Gemeinschaft sein kann, in der sich jeder einbringen kann und die auch einladend für andere Menschen ist.

Im Anschluss an den Festgottesdienst konnte die FeG bei einem gemeinsamen Mittagessen ihren neuen Pastor noch näher kennen lernen. Silvan Brandes, gebürtiger Schweizer, freut sich auf seine erste Pastorenstelle, die er nach Abschluss seiner theologischen Ausbildung am Bibelseminar Bonn und vorher am Seminar für biblische Theologie in Beatenberg antreten konnte.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dr. Christoph Maier: Bezahlbares Wohnen ist machbar
Bauanwalt und Landratskandidat Dr. Christoph Maier im Gespräch mit Puchheims Bürgermeister Norbert Seidl über kommunalen Wohnungsbau für die Mitte der Gesellschaft.
Dr. Christoph Maier: Bezahlbares Wohnen ist machbar
Mitten in der Nacht: BMW bremst Opel aus - dann kommt es zu brutalem Angriff 
Ein ziemlich seltsamer Vorfall hat sich in Maisach ereignete. Ein BMW hat in einer Straße einen Opel, der dahinter fuhr, ausgebremst. Anschließend wurde es richtig wild. 
Mitten in der Nacht: BMW bremst Opel aus - dann kommt es zu brutalem Angriff 
Gernlindens Gaudiwurm: Rathaus-Schafe und Klima-Roulette
Kommunalwahl hin oder her: Lokale Themen zogen am 73. Gernlindener Faschingszug unbemerkt vorüber. Fast unbemerkt. Denn immerhin sorgten zwei Fußgruppen für einen …
Gernlindens Gaudiwurm: Rathaus-Schafe und Klima-Roulette
Jubiläums-Faschingszug sprengt alle Rekorde
Ausnahmezustand auf den Moorenweiser Straßen: Der Faschingszug sprengte dieses Mal alle bisher dagewesenen Rekorde. Mehr als 60 Nummern mit über 1100 aktiven Teilnehmern …
Jubiläums-Faschingszug sprengt alle Rekorde

Kommentare