+
Ein Autofahrer hat am Freitagabend benebelt einen Unfall verursacht, den anderen konnte die Polizei aus dem Verkehr ziehen, bevor etwas passierte.

Aus dem Polizeireport 

Mit Alkohol und Drogen am Steuer

  • schließen

Einer hatte getrunken und saß am Steuer, der andere hatte Drogen intus: Ein Autofahrer hat am Freitagabend benebelt einen Unfall verursacht, den anderen konnte die Polizei aus dem Verkehr ziehen, bevor etwas passierte.

Germering/Puchheim– Kurz nach 20 Uhr in der Roggensteiner Straße: Eine Puchheimerin (44) fuhr mit ihrem Pkw von Eichenau in Richtung Puchheim, als ihr ein Puchheimer (58) entgegenkam. In einer Kurve kam er von seiner Spur ab und kollidierte mit dem Pkw der Frau. Schaden: 2200 Euro. Verletzt wurde niemand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest beim Unfallverursacher erbrachte einen Wert von 1,13 mg/l. Der Mann musste zur Blutentnahme mit auf die Wache. Sein Führerschein ist sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Erweiterte Pupillen, glasige Augen: Einen jungen Fahrer mit diesen Auffälligkeiten zogen die Germeringer Beamten am Freitag kurz vor Mitternacht aus dem Verkehr. Er war bei einer allgemeinen Kontrolle aufgefallen.  zag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hasenpest weitet sich aus
Auch in Eichenau gab es einen bestätigten Fall von Hasenpest. Im Nachbarort wurde ein Verdachtsfall gemeldet.
Hasenpest weitet sich aus
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Harley abgestellt - dann war sie verschwunden
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
Ein Mann aus Hessen ist von einem Zug erfasst worden und gestorben. Seine Leiche wurde erst später von vorbeifahrenden Passagieren entdeckt. Die Umstände des Unfalls …
Fahrgäste entdecken Leiche am Bahndamm
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau
Anton Kammerl will für die CSU ins Gröbenzeller Rathaus einziehen. Jetzt hat er sein Wahlprogramm präsentiert. Er will einiges anders machen, als der Amtsinhaber.
CSU-Bürgermeisterkandidat poltert gegen Rathaus-Neubau

Kommentare