+

In einer Grünanlage der Ulmenallee

Rauferei bei Nachbarschaftsfest

  • schließen

Die Germeringer Polizei wurde am Samstagabend zu einem Nachbarschaftsfest in einer Grünanlage der Ulmenallee gerufen. Zwei Männer hatten eine Rauferei angefangen.

Germering – Gegen 19.40 Uhr kam es zum Streit zwischen einem 34- und einem 41-jährigen Anwohner. Der 34-Jährige sah sich von dem alkoholisierten 41-Jährigen provoziert und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Als ihn dann unbeteiligte Personen von seinem Kontrahenten wegziehen wollten, trat er um sich und traf den 41-Jährigen wohl noch mit dem Fuß am Kopf. Kurz darauf wollte der jüngere Mann auch noch mit einer Flasche auf den 41-Jährigen losgehen – konnte aber von anderen Besuchern des Fests kurz vor dem Schlag abgedrängt werden.

Die hinzugerufenen Polizisten konnten bei dem 41-Jährigen eine Schwellung im Gesicht feststellen. Den 34-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und versuchter gefährlicher Körperverletzung.  zag

Lesen Sie auch:

Nach Sprung von Suzuki von Auto erfasst

Bub spielt mit Handy, dann stürzt er ins Gleisbett - trotz Vollbremsung rauscht S-Bahn vorbei

Auto steht in der Sonne - Kind mit Gewalt befreit

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bairisch-Kurs im Internet: So läuft Erwachsenenbildung jetzt
In Zeiten wie diesen müssen alle kreativ werden, so auch die Institutionen für Erwachsenenbildung. Präsenzkurse dürfen wegen Corona nicht mehr stattfinden. Das …
Bairisch-Kurs im Internet: So läuft Erwachsenenbildung jetzt
Kommunalwahl 2020 im Kreis Fürstenfeldbruck: Ergebnisse der Stichwahlen
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 im Landkreis Fürstenfeldbruck: Landrat, Bürgermeister, Gemeinderäte und Kreistag im Überblick.
Kommunalwahl 2020 im Kreis Fürstenfeldbruck: Ergebnisse der Stichwahlen
Schutzkleidung: Einrichtungen sehen Probleme beim Nachschub
Seit sich das Coronavirus ausbreitet, horten die Menschen Desinfektionsmittel und Schutzmasken. Für Altenheime, Sozialdienste und Krankenhäuser könnte das zum Problem …
Schutzkleidung: Einrichtungen sehen Probleme beim Nachschub
Elternkreis für behinderte Kinder muss Betreuungsdienst einstellen
Der Kreis Eltern behinderter Kinder Olching (EbK) hat seinen Familienentlastenden Dienst (FeD) nach 23 Jahren einstellen müssen.
Elternkreis für behinderte Kinder muss Betreuungsdienst einstellen

Kommentare