1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Seine Bilder gibt’s jetzt in zwei Kalendern

Erstellt:

Von: Ulrike Osman

Kommentare

Der Germeringer See ist eines der Lieblingsmotive von Walter Weiss. Diese Aufnahme ziert das Septemberblatt des neuen Jahreskalenders.	foto: Walter weiss
Der Germeringer See ist eines der Lieblingsmotive von Walter Weiss. Diese Aufnahme ziert das Septemberblatt des neuen Jahreskalenders. © Walter Weiss

Der Fotograf Walter Weiss war in den vergangenen drei Jahren viel in und um Germering unterwegs –immer auf der Jagd nach Motiven, die er für seine Orts-Kalender verwenden konnte. Nebenbei hat er Tiere fotografiert. Die besten Bilder seiner Safari vor der Haustür erscheinen nun in einem eigenen Kalender.

Germering – Rehe und Reiher, Gänse und Glühwürmchen, Eidechsen und Eichhörnchen hat Weiss bei seinen Streifzügen rund um die Stadt abgelichtet. Wobei der passionierte Naturfotograf Wert auf die Feststellung legt, dass er sich stets auf den Fußwegen hält, um Flora und Fauna nicht zu stören.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.)

Dass die Umgebung von Germering so viele magische Tier-Momente bereithält, wie Weiss sie eingefangen hat, mag manchen überraschen. Doch der Fotograf sagt: „Wenn man weiß, wo man hinschauen muss, findet man eine Menge.“ Allerdings braucht es neben einer guten Kamera vor allem Geduld – und auch Glück, zumindest für Bilder wie das eines dösenden Fuchses oder farbenprächtigen Fasans vor bunten Blumen. Eichhörnchen dagegen entpuppten sich trotz ihrer Quirligkeit als gute Models – „Jedenfalls dann, wenn sie was zu futtern haben“.

Neben der „Germeringer Foto-Safari 2023“ bringt der 46-Jährige einen weiteren Kalender mit Aufnahmen der Stadt heraus – den dritten seiner Art. Immer noch gelingt es ihm, neue fotogene Ecken in der Stadt zu finden, die er mit Hilfe gekonnter Licht- und Farbeffekte zusätzlich aufwertet.

Walter Weiss
Walter Weiss. © mm

Auch für die Zukunft habe er noch viele Ideen, versichert Weiss. „Manche Ecken habe ich noch nicht ausreichend gewürdigt.“ Dazu zählt er Harthaus, Neugermering und den Kreuzlinger Forst. Immer wieder zieht es ihn zum Germeringer See, in dessen Nähe er mittlerweile sogar wohnt. Ob es sich lohnt hinzuradeln, weiß der Vater einer Tochter nach einem morgendlichen Blick aus dem Fenster. Denn dann kann er sehen, welches Wetter sich über dem Gewässer zusammenbraut. Ab Herbst will der Profi sein Wissen über Tierfotografie in Fotokursen an Hobbyfotografen weitergeben.

Der „Germering-Kalender 2023“ und der „Tiersafari-Kalender 2023“ sind in der Buchhandlung Lesezeichen, im Blumenladen Vundervoll und im Geschenkegeschäft „Besser geht’s ned“ zu haben. Wie bereits in den vergangenen Jahren, spendet Walter Weiss einen Teil des Erlöses für wohltätige Projekte des örtlichen Lions Clubs.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie auf Merkur.de/Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Kommentare