An der S-Bahnhof Harthaus

46-Jährige wird von fünf Männern betatscht - mutige Zeugen beenden den Albtraum

Fünf unbekannte Männer belästigten in der Nacht auf Samstag eine 46-jährige Frau, wie die Polizei nun mitteilte. Die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt. 

Germering - Die Frau stieg gegen 0.15 Uhr an der S-Bahnhaltestelle Harthaus aus und wollte zu ihrem auf dem Pendlerparkplatz abgestellten Fahrzeug gehen. Auf dem Weg dorthin wurde sie jedoch von fünf jungen, dunkelhäutigen Männern umringt. 

Wie die Polizei weiter meldet, sei die 46-Jährige von den Männern unsittlich berührt worden. Erst als zwei Passanten auf die Bedrohungslage aufmerksam wurden und couragiert eingriffen, hörte der Horror auf. Die Täter flüchteten. 

Nun sucht die Kripo weitere Zeugen, die unter der Telefonnummer 08141/6120 anrufen können. Von besonderer Bedeutung für die Ermittler sind insbesondere die beiden Ersthelfer, die dem Opfer zu Hilfe kamen. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Ein ähnlicher Übergriff ereignete sich am Wochenende in Markt Schwaben. Dort wurde eine 28-Jährige Opfer einer Sex-Attacke, die ihr Freund unterbinden konnte, der  den Täter in die Flucht schlug, wie merkur.de berichtete.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa/Andreas Arnold

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

170 Kilogramm! Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Warme Winter, keine natürlichen Feinde und ein reich gedeckter Tisch durch die Landwirtschaft: Wildschweine breiten sich immer weiter aus. Jetzt haben Jäger im …
170 Kilogramm! Riesen-Wildschwein bei Germering erlegt - Mensch hätte „keine Chance“
Imran aus Fürstenfeldbruck
Über die Geburt ihres zweiten Sohnes freuen sich Arnela und Admir Beslaga aus Fürstenfeldbruck. Ihr Sohn Imran kam jetzt im Brucker Klinikum zur Welt. Der Bub wog 3030 …
Imran aus Fürstenfeldbruck
Er wollte helfen, wo immer es nötig war
Dass ein kleiner Bub Polizist werden will, ist nicht so selten. Dass er aber dieses Berufsziel über die Jahre nicht aus dem Blick verliert und nach der Schule …
Er wollte helfen, wo immer es nötig war
Kinderhaus-Begehren erreicht nötige Anzahl der Unterschriften in Windeseile
In Rekordzeit haben die Initiatoren für ein Bürgerbegehren gegen ein zu teures neues Kinderhaus die notwendige Zahl der Unterschriften erreicht. 
Kinderhaus-Begehren erreicht nötige Anzahl der Unterschriften in Windeseile

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion