Fun Unlimited entführt das Publikum im Jubiläumsprogramm in die Vergangenheit.

Fun Unlimited

Sie tanzen mit Schwung ins Jubiläumsjahr

  • schließen

Mit einer Zeitreise durch ihre zehnjährige Geschichte feiert die Showtanzgruppe Fun Unlimited den ersten runden Geburtstag ihrer Selbstständigkeit.

Germering–  Die Nachwuchsgruppen gestalten in der Faschingssaison 2019/20 unter dem Motto „Back to the future“, die große Showtanzgruppe wird das Publikum mit „Feelings“ unterhalten. Ein gutes Stichwort, wie die jeweils rund halbstündigen Programme zeigen. Sie wurden jetzt wie in den vergangenen Jahren im Autohaus Moser zum ersten Mal vorgestellt.

Prinzenpaare freuen sich auf die Saison

Auch der Showtanznachwuchs kann sich sehen lassen.

Wie bewusst Fun Unlimited in die Jubiläumssaison geht, bewiesen beide Tollitäten. „Es ist eine besondere Ehre, in dieser Saison Prinzenpaar zu sein“, strahlten Sandra II. und Fabian I. als Nachwuchs-Paar um die Wette. Da wollten die Großen in nichts nachstehen: „Es ist toll, gerade diesmal ausgewählt worden zu sein“, ließen Stephanie IV. und Bastian I. das Publikum an ihrer Freude teilhaben.

Mit welcher Begeisterung die Saison Nummer zehn durchtanzt werden soll, war in jeder Minute zu spüren. Zwar gehören bei Fun Unlimited die akrobatischen Elemente von Beginn ihres Bestehens an zum guten Ton. Und auch die Musik bot nichts Sensationelles. Doch wie die Auswahl getroffen worden war und dass immer wieder an die bisherigen Mottos erinnert wurde, verriet Freude und Temperament. Allein wie das „Auf uns“ von Andreas Bourani tänzerisch ungesetzt wurde, wirkte es so, als sei es für Fun Unlimited und ihr Zehnjähriges geschrieben.

Zeitreise in die Vergangenheit

Auch die Sportfreunde Stiller durften in der Zeitreise durch ein Jahrzehnt nicht fehlen. Mit ihrem „54, 74, 90, 2006“ wurde an das Fußball-Fieber aus der Faschingssaison 2015/16 erinnert. Und wer wollte, konnte sich mit „Welcome to the Jungle“ gewissermaßen neun Jahre zurückbeamen.

Insgesamt zog sich das Programm stimmig und harmonisch durch alle Gruppen durch. Die insgesamt 80 Tänzer der Minis, Kinder, Teenies und Erwachsenen machten mit ihren Darbietungen Laune auf mehr. Ebenso machte die Präsentation klar, welcher Aufwand an Vorbereitung notwendig ist. So hatte die Stadt unter anderem Schulen oder Kindertagesstätten immer wieder zur Verfügung gestellt.

Inthronisation

Offiziell werden die beiden Showprogramme einem großen Publikum am Samstag, 4. Januar, im Orlandosaal der Stadthalle vorgestellt. Der Galaball zur Inthronisation beginnt um 18.30 Uhr. Mehr Informationen dazu gibt es im Internet auf der Seite www.fununlimited.net.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Große Trauer in Bruck: Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet während Südamerika-Reise
Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet und plötzlich während ihrer Südamerika-Reise. Familie, Freunde und ihre Vereine trauern. 
Große Trauer in Bruck: Julia Reitbauer (25) stirbt unerwartet während Südamerika-Reise
25 Millionen Euro Rücklagen werden bald aufgebraucht sein
Die Gemeinde hat heuer einen Rekord-Haushalt mit einem Gesamtvolumen von über 54 Millionen Euro. Die Einnahmen durch Steuern sind enorm, allerdings sind auch die …
25 Millionen Euro Rücklagen werden bald aufgebraucht sein
Unbekannter spendet 500 Euro an Tafel
Die Freude der Mitarbeiter im Tafelladen Maisach war groß: Völlig unerwartet ging eine Spende von 500 Euro ein.
Unbekannter spendet 500 Euro an Tafel
Wirtshaus-Ära zünftig-musikalisch beendet
Das letzte Bier ist gezapft. Zünftig-musikalisch, aber auch mit Tränen in den Augen wurde in der Nacht auf Samstag eine Wirtshaus-Ära in Emmering beendet: Das Gasthaus …
Wirtshaus-Ära zünftig-musikalisch beendet

Kommentare