Der Auftritt der Egerländer Musikanten fällt ersatzlos aus.
+
Der Auftritt der Egerländer Musikanten fällt ersatzlos aus.

Germering

Stadthalle gibt weitere Absagen bekannt

  • Klaus Greif
    vonKlaus Greif
    schließen

Aufgrund des vorerst bis zum 7. März verlängerten Lockdowns muss die Stadthalle weitere Veranstaltungen verlegen oder absagen – einige trifft es schon zum zweiten Mal.

Germering - Michael Hatzius’ „Echsoterik“ war ursprünglich schon im April des Vorjahres geplant und wurde zuletzt auf den 18. Februar 2021 verschoben. Dieser Auftritt wird nun nicht mehr weiter verlegt und muss komplett entfallen. Auch die beiden geplanten Konzerte von Ernst Hutter und den Egerländer Musikanten am 21. Februar entfallen ersatzlos. Dasselbe gilt für den Auftritt des österreichischen Kabarettisten Stefan Waghubinger am 25. Februar, den fränkischen Kabarettabend mit Heißmann und Rassau am 27. Februar sowie den Auftritt des Kabarettisten Abdelkarim. Auch das Klassik-Konzert mit Pianistin Sa Chen und dem Hungarian Chamber Orchestra entfällt ersatzlos. Gekaufte Karten für diese Termine müssen über München Ticket rückabgewickelt werden. Möglich ist dies auf www.muenchenticket.de, per E-Mail an service@muenchenticket.de oder unter Telefon (089) 5 48 18 14 02.

Der von Oktober 2020 auf den 19. Februar verschobene Auftritt von Kabarettistin Simone Solga wurde bereits auf einen neuen Termin verlegt. Er wird am 4. November im Orlandosaal stattfinden. Hier gilt es zu beachten, dass nur die um 19.30 Uhr geplante Vorstellung verschoben wird. Der nachmittags anberaumte Termin muss komplett entfallen. Die Tickets für die 19.30 Uhr-Vorstellung bleiben gültig.

Die Stadthalle wird mit allen Künstlern, die von coronabedingten Absagen betroffen sind, neue Termine in den folgenden zwei Jahren vereinbaren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare