Sie erlitt Prellungen und einen Schock

Zehnjährige von Auto erfasst

Germering - Ein 10-jähriges Mädchen wurde am Freitagnachmittag leichtverletzt, als sie von einem Auto angefahren wurde.

Es war 16.30 Uhr, als ein 69-jährige Autofahrer aus der St.-Cäcilia-Straße nach rechts in die Landsberger Straße einbiegen wollte. Dabei wartete er ab, bis eine Personengruppe an der Fußgängerampel die Fahrbahn überquert hatte. Dann fuhr er los. Dabei übersah er eine 10-jährige, die ebenfalls zu der Gruppe gehörte und als letzte, als Nachzüglerin, die Fahrbahn überqueren wollte.

Das Mädchen lief bei Grün den anderen hinterher auf die Straße. Der 69-Jährige konnte nicht mehr bremsen. Er erfasste das Kind mit seinem Wagen. Das Mädchen stürzte zu Boden. Zwar stand die Zehnjährige sofort wieder auf, vorsichtshalber wurde aber der Rettungsdienst hinzugerufen. Ein Transport in ein Krankenhaus war jedoch nicht notwendig. Das Mädchen erlitt Prellungen und einen Schock davon.

tb

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Kran schüttet Beton in Wohnung
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Kran schüttet Beton in Wohnung
Der kleine Stachus ist abgerechnet
Die Umgestaltung des Kleinen Stachus ist finanziell fast punktgenau abgeschlossen worden. Das 2,7 Millionen Euro teure Projekt ist nur um rund 32 000 Euro kostspieliger …
Der kleine Stachus ist abgerechnet

Kommentare