+
Tochter Maria Rosa, Maurizio Sparano, Sonja Aurigemma und Sohn Giovanni am Tag der Eröffnung.

Die Perle

Germeringer Familie eröffnet Gaststätte am Ammersee

  • schließen

Die Germeringer Familie von Sonja Aurigemma und Maurizio Sparano hat eine Traditionswirtschaft am Ammersee in ein italienisches Ristorante verwandelt:

Germering/Breitbrunn - Das frühere „sammer’s“, die einzige Wirtschaft in Breitbrunn, ist als La perla del Lago, also als Perle des Sees, wieder eröffnet worden. Sonja Aurigemma dürfte vielen Germeringer bekannt sein, weil sie in der Stadt ein Haarstudio betreibt. Das sei ihr Beruf, den sie ausübe, seit sie 14 Jahre alt war, und den sie auch nicht aufgeben wolle. Die gastronomische Seite der Familie steuere ihr Mann bei, erklärt die 43-Jährige. Sie ist in Germering aufgewachsen, weil ihre Eltern vor 50 Jahren die Heimat südlich von Neapel in Richtung Bayern verlassen haben. Sie wählte dann zwar den Weg zurück in den Süden. Vor acht Jahren ist sie aber mit ihrem Ehemann wieder nach Germering gezogen, der schon in Italien in der Gastronomie gearbeitet hat. Schon seit Juni betreibt Maurizio Sparano den ans Wirtshaus angeschlossenen Kiosk am Breitbrunner Dampfersteg des Ammersees. 

Video: Mann aus Germering baut sich hochwertigen Flugsimulator

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kehrtwende an der Julie-Mayr-Straße
Zurück auf Anfang: Nach der Intervention des Oberbürgermeisters im Stadtrat stimmt der Planungsausschuss nun doch dafür, dass die Stadt an der Julie-Mayr-Straße auch …
Kehrtwende an der Julie-Mayr-Straße
Volkshochschule setzt auf Europa
Sprachen, Malen, Yoga – die typischen Kurse der Volkshochschule gibt es auch in Olching. Und doch ist die VHS hier etwas Besonderes. Im Rahmen des „Programms für …
Volkshochschule setzt auf Europa
Viele Infos vor dem Start ins Berufsleben
Auf die Frage: „Was will ich mal werden?“, haben in Germering jetzt 95 Firmen versucht eine Antwort zu finden. Dort fand jetzt die Berufsinformationsmesse statt
Viele Infos vor dem Start ins Berufsleben
Stadt übernimmt die München-Zulage
Die Mitarbeiter der Stadt können ab Januar mit mehr Geld rechnen. Ab dann gibt es für sie eine Ballungsraumzulage, die exakt der neuen München-Zulage entspricht.
Stadt übernimmt die München-Zulage

Kommentare