Polizeibericht

Germeringer Holzdieb wird handgreiflich

Ein 45-jähriger Germeringer ist am Sonntagabend dabei beobachtet worden, wie er im Nachbarort Geisenbrunn ofengerecht portioniertes Brennholz von einem privaten Grundstück abtransportieren wollte.

Germering - Unterstützt wurde er dabei von einer 34-jährigen Frau aus Krailling und einem Jugendlichen. Als die von dem Zeugen verständigten Eigentümer, zwei Brüder, den Mann beim Abtransport mehrerer Tüten voller Holz zu seinem Auto zur Rede stellen wollte, wurde der Dieb handgreiflich. Er stieg ins Fahrzeug und wollte sich mit seinen Helfern davon machen. Einer der beiden Brüder wollte das verhindern und stellte sich vor das Auto. Das hätte böse ausgehen können. Denn der Germeringer fuhr ihm zunächst mit geringer Geschwindigkeit gegen die Knie. Als dies nichts half, beschleunigte er und wuchtete so den Geisenbrunner auf die Motorhaube. Der konnte sich abrollen und blieb unverletzt.

Der Fahrer flüchtete daraufhin mit hoher Geschwindigkeit vom Tatort. Mit einem hatte er allerdings nicht gerechnet. Den bestohlenen Brüdern gelang es nämlich, vom Fluchtfahrzeug gestochen scharfe Fotos zu machen auf denen auch das Kennzeichen deutlich zu erkennen war.

In der Folge konnten sowohl der Fahrer als auch seine Komplizin aus Krailling ermittelt werden. Beide wurden von den Polizisten der Germeringer Inspektion an der Adresse des Mannes angetroffen. Bei der Vernehmung bestritten die Beschuldigten allerdings sämtliche Tatvorwürfe. Die Sicherstellung des Diebesguts scheiterte ebenfalls – am Wohnsitz des Holzräubers waren größere Mengen Brennholz gelagert, eine genaue Zuordnung war daher nicht möglich.

Gegen den Germeringer sind Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, räuberischen Diebstahls, gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Nötigung eingeleitet worden. Die weiteren Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei in Fürstenfeldbruck geführt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Sie machen Kunst und reden darüber
Die Diskussionswerkstatt für Malerinnen feiert Geburtstag. Vor zehn Jahren wurde die Gruppe im Rahmen der Germeringer Fraueninitiative (GeFI) gegründet. Seitdem kommen …
Sie machen Kunst und reden darüber

Kommentare