+
Was steckt in einem Kopf so alles drin? Die Malschüler warten mit erstaunlichen Einblicken auf.

Ausstellung in der Stadthalle

Malschüler beweisen kreatives Köpfchen

  • schließen

Die Germeringer Malschule boomt. Mehr als 80 Kinder werden dort unterrichtet. Wie gut die Kinder schon sind, zeigen sie in einer Ausstellung in der Stadthalle.

Germering – Im Atelier der städtischen Malschule wird nicht nur gezeichnet und gepinselt. Die Kinder, Mindestalter fünf Jahre, werden in alle Formen der darstellenden Kunst eingeführt, dürfen basteln und modellieren und mit den unterschiedlichsten Materialien arbeiten. Dabei gibt Margherita Moroder, die die Malschule seit fünf Jahren leitet, in jedem Halbjahr ein Thema vor, das die kleinen Künstler dann umsetzen.

Diesmal hieß es „Köpfchen muss man haben“. Und hunderte von Köpfchen in den unterschiedlichsten Variationen prägen die Ausstellung, die jetzt im Forum der Stadthalle eröffnet wurde. Bei der Vernissage kamen nicht nur Eltern, Großeltern und Freunde der jungen Kreativen ins Schwärmen. Stadthallenleiterin Medea Schmitt war ebenso begeistert wie OB Andreas Haas. „Was ihr geformt, gebastelt und gemalt habt ist wirklich Kunst. Ihr habt das Thema hervorragend umgesetzt.“

Zu den Höhepunkten der Werke zählen dabei zweifellos Styropor-Köpfe, die im Zentrum der Ausstellung platziert sind. Sie sind oben offen und erlauben so quasi einen Einblick ins Gehirn. Ein Kopf mit herausquellendem Popcorn heißt „Nur am essen“, ein hervorkommendes Kabelgewirr soll zeigen: „Tausend Ideen und keine Lösung“.

Nicht weniger beeindruckend sind die Knetmasse-Figuren der kleinsten Malschüler. Sie wurden in offenen Schachteln platziert, die auf- und nebeneinander stehen und so den Eindruck eines riesigen Puppenhauses mit unzähligen Einzelzimmern machen.

Farbenfrohe, kegelartige Pappmaché-Figuren, die um leere Flaschen geformt wurden, kleine und große Bilder von menschlichen Gesichtern aber auch von Tieren und allerlei Fabelwesen sowie ein riesiges Mobile runden die mehr als gelungene Schau ab. Die Schnüre des Mobile sind an einem alten Fahrradreifen befestigt, der an der Decke des Saals aufgehängt wurde.

Die Öffnungszeiten der Kunst-Ausstellung

Die Ausstellung ist bis zum Dienstag, 11. Juli, täglich von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Sie bietet auch Informationen über die Anmeldungen zum neuen Schuljahr. Infos dazu gibt es auf www.germering.de/malschule.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

FDP-Bundesvorsitzender lässt Bayerns Liberale hoffen
Christian Lindner, Spitzenkandidat der FDP bei der Bundestagswahl, hetzt derzeit von Termin zu Termin. Er soll die Liberalen zurück in den Bundestag führen. Kürzlich ist …
FDP-Bundesvorsitzender lässt Bayerns Liberale hoffen
Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Party-Nacht hoch drei in Brucks guter Stube: Die Besucher des Altstadtfestes hatten am Samstag reichlich Auswahl, bei welcher Musik sie feiern wollten. Partysound, Hits …
Mega-Party in Bruck: So war das Altstadtfest - Alle Fotos
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro und ein Leichtverletzter sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstag gegen 15.10 Uhr zwischen Maisach und Überacker …
Waghalsiges Überholmanöver: Auto fährt gegen Baum 
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole
Die Wut über den Rausschmiss aus einer Diskothek hat einen 30-jährigen Fürstenfeldbrucker so verärgert haben, dass er eine Schreckschusspistole von zu Hause holte und …
Weil er aus der Disko flog: Mann (30) holt Schreckschusspistole

Kommentare