+
Lisa Summer hat die Aktion initiiert.

Nach Roman-Recherche

Germeringer Schriftstellerin engagiert sich gegen Blutkrebs

Die Germeringer Autorin Lisa Summer ruft zur Aktion #lesengegenblutkrebs auf.

Germering – Die Aktion findet an ihrem Geburtstag am Mittwoch, 27. Mai, statt. Mit dabei ist die Schriftstellerin Eva Baumann, die das Projekt ebenfalls unterstützt. Beide spenden alle am Mittwoch durch den Verkauf ihrer Bücher erzeugten Tantiemen an die Deutsche Knochenmarkspender-Kartei (DKMS).

Mit ihrer Aktion wollen die Autorinnen, die von einem Team aus Buchbloggern unterstützt werden, nicht nur Geld für die DKMS sammeln, sondern auch auf die Möglichkeit der Stammzellspende aufmerksam machen, um noch mehr Leben zu retten.

Roman-Recherche gab die Anregung zur Spendenaktion

Lisa Summer rief die Aktion im Vorjahr ins Leben, nachdem sie für ihren Liebesroman British Love über das Thema Leukämie recherchierte. Gleich darauf ließ sie sich selbst bei der DKMS registrieren und wollte noch mehr tun: Auf das Thema aufmerksam machen und möglichst viel Geld sammeln, damit die Registrierungen auch weiterhin stattfinden können. Denn jede Registrierung kostet die DKMS rund 30 Euro – Geld, das sie vor allem durch Spendengelder erwirtschaften müssen.

Auch in Summers Umkreis gab es schon Krebsfälle, und sie verlor bereits geliebte Familienmitglieder an diese Krankheit. In ihrem Roman British Love, der im letzten Jahr erschien, verarbeitete sie diesen Verlust. Im Roman sucht die Germeringer Protagonistin nach ihrer Halbschwester in England, in der Hoffnung, dass diese ihrem leukämiekranken Vater helfen kann. Dort trifft sie auf den Bauunternehmer Harvey und merkt schnell, dass er mehr mit ihrer Geschichte gemeinsam hat, als sie zuvor ahnte. Inzwischen sind vier Romane der „Wo die Liebe hinzieht“-Reihe erschienen, die alle in sich abgeschlossen sind und daher unabhängig voneinander gelesen werden können.

So läuft die Aktion ab

Blutkrebs ist eine Krankheit, die geheilt werden kann, wenn man den richtigen Spender findet. Es gibt immer wieder Registrierungsaktionen in den Städten, aber auch online kann man kostenlos sein Registrierset bei der DKMS anfordern.

So läuft die Aktion: Man soll sich bei der DKMS registrieren und möglichst in den Sozialen Medien ein Bild vom Spenderausweis oder dem Registrierset posten. Mit dem Hashtag #lesengegenblutkrebs soll man dort auf die Spendenaktion hinweisen. Wer am 27. Mai ein Buch der Autorinnen kauft, sorgt dafür, dass die vollen Tantiemen an die DKMS gehen. Die Aktion ist mit der Knochenmarkspender-Kartei abgesprochen.

Weitere Nachrichten aus Germering finden Sie hier.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jährige gerät mit Stand-Up Paddle in Stromschnelle - schwer verletzt gerettet
Schrecklicher Badeunfall auf der Amper bei Grafrath: Eine 18-Jährige aus dem Landkreis geriet mit ihrem Stand-Up Paddle in eine Stromschnelle und ging unter. Sie wurde …
18-Jährige gerät mit Stand-Up Paddle in Stromschnelle - schwer verletzt gerettet
Weil Nachbar den Smoker anwirft - Brandgeruch im Klinikum
Brandalarm im Klinikum: Was nach einem Großeinsatz aussah, war am Ende nur das Ergebnis eines späten Grillabends.
Weil Nachbar den Smoker anwirft - Brandgeruch im Klinikum
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Wege haben die Menschen zu allen Zeiten verbunden. Die meisten davon sind allerdings in Vergessenheit geraten. Ulrich Bähr aus Schöngeising will möglichst viele alte …
Sie sind alten Wegen auf der Spur
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof
Der Brucker Bahnhof soll für Radfahrer attraktiver werden. Nicht nur durch mehr, sondern auch modernere und sicherere Abstellmöglichkeiten. Und das auch noch für wenig …
Mehr Platz für Räder am Fürstenfeldbrucker Bahnhof

Kommentare