Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Messer-Mann ersticht Frau mitten auf der Straße - Täter auf der Flucht

Polizeireport

20-Jähriger setzt Auto gegen Wand und lässt es stehen

Nachdem er sein Auto in Germering gegen eine Wand gefahren hatte, hat ein 20-Jähriger den Wagen dort stehen lassen. Er lief stattdessen einfach nach Hause.

Germering – Ein Auto steht verlassen und versperrt an einer Betonwand: Diese Szene hat ein Taxifahrer am Samstag gegen vier Uhr an der Spange, Ecke Hartstraße vorgefunden. Die Polizei fuhr zum Halter des Wagens, einem 20-Jährigen.

Der erzählte den Beamten, dass er beim Abbiegen sein Tempo unterschätzt hatte und frontal an die Betonwand gefahren war. Den defekten Wagen hatte er abgesperrt und war nach Hause gelaufen.

Ein Alkoholtest ergab 0,88 Promille. Der Mann erlitt Schürfwunden, das Auto ist nur noch Schrott, die Betonwand hat die Kollision unbeschadet überstanden.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neubaugebiet in Günzlhofen
In der Gemeinde Oberschweinbach wird gerade am Baugebiet „Schlossfeld Süd“ getüftelt. Auch im Ortsteil Günzlhofen entsteht ein neues Baugebiet.
Neubaugebiet in Günzlhofen
Beim Fliegen die Krankheit vergessen
Fliegen mit und für Menschen mit Handicap – das gab es am Flugplatz in Jesenwang für die Multiple-Sklerose-(MS)-Kontaktgruppe Fürstenfeldbruck und Angehörige. Eingeladen …
Beim Fliegen die Krankheit vergessen
Später mähen und der Natur damit helfen
Gemeindliche Flächen naturnah zu pflegen: Das ist ein Antrag, den einige Institutionen und Privatleute an den Kottgeiseringer Gemeinderat gerichtet haben. Denn man ist …
Später mähen und der Natur damit helfen
Ein Pendler in Sachen Ferienspaß
Das Ferienprogramm der Stadt feiert Jubiläum. Es bietet den Kindern seit 40 Jahren Spaß und Abwechslung in der schulfreien Sommerzeit. Der Münchner Merkur stellt in …
Ein Pendler in Sachen Ferienspaß

Kommentare