+
Die Erweiterung des Hallenbades wird teuer – allerdings macht sich das im diesjährigen Haushalt noch nicht bemerkbar. 

Germering

Gewerbesteuer spült Geld in die Kassen

  • schließen

Der städtische Haushalt entwickelt sich besser als erwartet. Alleine bei der Gewerbesteuer erwartet Kämmerer René Mroncz ein Plus von rund 2,5 Millionen Euro.

Germering – OB Andreas Haas sprach im Hauptausschuss bei der Präsentation des vierteljährlich fälligen Etat-Berichts davon, dass es neun Monate nach Beginn des Haushaltsjahres bei den Einnahmen sehr erfreulich aussehe. Dass es bei den Ausgaben aus Sicht der Stadt weniger gut läuft, machte er aber auch klar: „Die Ausgaben sind halt wie sie sind.“

Kämmerer Mroncz verdeutlichte das mit dem Hinweis auf deutliche Mehrausgaben bei den Erweiterungen und Sanierungen der Schulen und des Hallenbades. Insgesamt handelt es sich dabei um rund neun Millionen Euro, die zwar in diesem Jahr nur in geringem Maße fällig werden, aber die Aussichten auf die Zukunft trüben. Bei den Ausgaben macht sich ab Januar zudem noch die beschlossene Ballungsraumzulage mit jährlich rund 1,2 Millionen Euro bemerkbar.

Die positive Seite der Medaille machte der Kämmerer an der Entwicklung der Gewerbesteuer deutlich. Hier hatte man übers Jahr mit Einnahmen von 18 Millionen Euro gerechnet. Zum 10. Oktober sind aber schon 21,2 Millionen Euro eingegangen. Weil bei der Gewerbesteuer aber auch noch mit Rückerstattungen zu rechnen ist, geht Mroncz von 20,5 Millionen Euro aus, die am Jahresende in der Stadtkasse liegen. Die Mehreinnahmen haben dann zwar auch eine höhere Gewerbesteuerumlage zur Folge. Aber das wird durch weitere Steigerungen bei der Grunderwerbssteuer (plus 0,5 Millionen Euro) und bei der Einkommenssteuer (plus 130 000 Euro) wieder wettgemacht.

Insgesamt rechnet René Mroncz bei den laufenden Ausgaben mit einem Überschuss von rund 14 Millionen Euro in diesem Jahr. Der Bestand an liquiden Finanzmitteln steigt auf rund zwölf Millionen Euro. Auf weitere Darlehensaufnahmen kann man aufgrund dieser Entwicklung verzichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

16-Jähriger greift Polizeibeamtin an
Zu einem größeren Zwischenfall kam es auf dem Münchner Königsplatz. Dabei wollte sich ein 16-Jähriger aus dem Brucker Landkreis mit einer Polizistin prügeln.
16-Jähriger greift Polizeibeamtin an
Zwei Tonnen Bücher im Sonderangebot
Im Herbst mit Büchern eindecken, vielleicht ein kleines Geschenk für Weihnachten entdecken – seit über 20 Jahren ist der Bücher-Flohmarkt der Stadtbibliothek eine gute …
Zwei Tonnen Bücher im Sonderangebot
Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Die Stadt beteiligt sich am landkreisweiten Projekt der Mobilitätsstationen. Schon 2021 sollen die ersten sechs Standorte errichtet werden, an denen in der Nähe von …
Mehr Mobilität mit Leihrädern und E-Autos
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle
Im Internet schießen die verrückten Aufgaben wie Pilze aus dem Boden. Zur Zeit ist die „Tetris-Challenge“ sehr beliebt und auch die Olchinger Feuerwehr springt auf den …
Wie ein großes Feuerwehr-Puzzle

Kommentare