+
Aufgrund der reißenden Wassermassen war auf dieser Straße kein Durchkommen mehr.

Im Weiler Nebel war es besonders schlimm

Gewitter überflutet ganzen Germeringer Ortsteil

Germering – Über der Stadt war der Starkregen am Dienstagnachmittag besonders schlimm. Die Feuerwehren hatten danach gut zu tun.

Die Kameraden aus Unterpfaffenhofen kämpften vor allem im Weiler Nebel gegen die Wassermassen. Dort war ein Regenrückhaltebecken übergelaufen, berichtet der stellvertretende Kommandant Florian Ramsl. Die überschwemmten Straßen wurden gesichert, ein Keller und eine Garage leergepumpt, sagt Ramsl. „Aber Gott sei Dank waren viele Anwohner vorbereitet.

Warten auf Hilfe: In Nebel mussten die Einsatzkräfte überflutete Keller und Garagen auspumpen.

Sie hatten kleine Mäuerchen und mobile Sperren errichtet, damit das Wasser an den Häusern vorbeifließen kann.“ Gestern mussten nur noch kleinere Aufräumarbeiten erledigt werden.  

rm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Die sechs Kandidaten für die OB-Wahl am 7. Mai stehen nun offiziell fest.
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Squash-Palast: Eine Institution schließt
An den Squash-Palast hat wohl jeder seine eigenen persönlichen Erinnerungen: Ob zum Sporteln, Feiern oder für das Bierchen an der Theke – seit mehr als 35 Jahren hat er …
Squash-Palast: Eine Institution schließt
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2
Bei einem schweren Unfall auf der B2 zwischen Mammendorf und Hattenhofen ist am Dienstagnachmittag ein Münchner gestorben. 
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare