Germering

Gut Streiflach: Tieren mit Respekt und Liebe begegnen

  • schließen

Auch Tiere haben eine Geschichte, ein Schicksal. Beim Besuch des Gnadenhofs Gut Streiflach haben Germeringer Kinder im Rahmen des Ferienprogramms erlebt, wie wichtig es ist, Hunden, Katzen, Pferden oder Vögeln mit Respekt zu begegnen.

Gut Streiflach „Nicht umherrennen und nicht schreien“, ist daher auch die erste Ansage von Sarah Seitz, die die Gruppe über das Gelände nahe Freiham führt. Denn Stress oder Unruhe haben viele der rund 500 Tiere in ihrem Leben schon genug erlebt. Das Fiakerpferd „Akte“ aus Österreich etwa hat Angst vor dem Verkehr bekommen, sollte deswegen aussortiert werden und zum Pferdemetzger kommen. Polizeipferd „Quattro“ war bei Demonstrationen eingesetzt. „Wenn dann dort ein Knallkörper explodiert ist, haben Tiere auch später einfach Angst vor Lärm“, erklärt Seitz.

15 Festangestellte auf den Gnadenhof Gut Streiflach

In Ruhe gelassen werden auch die Katzen. Manche der Stubentiger lassen sich zwar von den Kindern durch das Gitter an den Ohren oder Pfoten kraulen. Doch in das Gehege geht Seitz nicht – trotz aller inständigen Bitten der Kinder. Zum einen hätten die Katzen ihre gewohnten Pfleger und es habe vor kurzem einen Neuzugang gegeben. „Die müssen erst mal miteinander klar kommen“, so Seitz. Menschen, vor allem unbekannte oder jene, denen die Samtpfoten nicht so vertrauen, würden da stören. „Wir machen keinem Tier Stress“, erklärt Seitz. Das gilt für alle der rund 500 Geschöpfe, die auf dem Gnadenhof Gut Streiflach untergebracht sind.

15 Festangestellte sorgen dafür, dass die Tiere auf dem rund 10 000 Quadratmeter großen Areal artgerecht versorgt sind. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als Tierpfleger. Bei Seitz, die erst seit ein paar Wochen auf Gut Streiflach arbeitet, kommt die Erfahrung aus ihrer letzten Tätigkeit in einem Tierheim dazu. Dort sei die Aufgabe eher, Tiere zu vermitteln. „Hier auf dem Gut sollen sie gut versorgt sein und einen schönen Lebensabend bekommen.“ So langsam lerne sie auch die Geschichten der Tiere kennen und ihre Eigenheiten. Es sei eine Arbeit mit einem lachenden und einem weinenden Auge, erzählt Seitz den Kindern. „Es ist schön für die Tiere zu sorgen. Was sie erlebt haben, oft nicht so.“

Gnadenhof Gut Streiflach wie eine Auffangstation

Bei den Kindern kommen solche Sätze schon an, sie werden ein wenig nachdenklich. „Warum machen Menschen so etwas“, lautet manche Frage auf dem Spaziergang über das Gelände. Seitz spricht von mangelndem Respekt und dass einige Menschen mit der Haltung von Tieren überfordert seien. Die Tierpflegerin erklärt aber auch, dass es ebenso bei den Menschen Geschichten und Schicksale gebe – etwa wenn sie krank würden oder ins Heim müssten. In diesem Fall sei der Gnadenhof Gut Streiflach ebenfalls eine Auffangstation für die Tiere. Und damit die Ruhe haben, gibt es keine regelmäßigen Besuchszeiten. Für das Ferienprogramm der Stadt Germering oder für Schulklassen öffnet sich das Gut aber auf Voranmeldung. Einen Tag der offenen Tür wird es voraussichtlich im nächsten Mai geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Rückruf-Aktion: Die Angst geht um auf dem Bauernmarkt
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Nach Rückruf-Aktion: Die Angst geht um auf dem Bauernmarkt
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Eine 53-Jährige half gerade Kindern über einen Kreisverkehr - und war damit einer Autofahrerin im Weg. Diese schimpfte - und rammte die Helferin dann mit ihrem Auto. 
Weil sie nicht vorbeikommt: Frau fährt Helferin mit ihrem Auto an - und dann weiter
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Bei einem Unfall am Montag Nachmittag auf der B2 zwischen Bruck und Mammendorf ist eine junge Frau verletzt worden. Ihr Auto hat nur noch Schrottwert.
Junge Frau nach Unfall auf der B2 verletzt
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen
Offenbar sehr professionell vorgehende Diebe haben in Germering hochwertige Fahrräder gestohlen.  Die Polizei sucht Zeugen.
Einbruch in Garage - Hochwertige Fahrräder gestohlen

Kommentare