Polizeireport

Hausfriedensbruch und Beleidigung

Germering - Ein der Polizei nicht unbekannter 63-jähriger Germeringer hat sich am Freitagvormittag in einer Bäckerei in der Münchener Straße unmöglich aufgeführt. Jetzt wird er wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung angezeigt.

Der Mann beschwerte sich lautstark darüber, dass er nichts umsonst bekam. Als er trotz Zurechtweisung von der 56-jährigen Angestellten nicht ruhig wurde, verwies sie ihn aus der Bäckerei. 

Vom Eingang aus beleidigte er die Verkäuferin, die ihm daraufhin Hausverbot erteilte. Der Unruhestifter scherte sich nicht darum. Er kam zurück, griff sich eine Kondensmilchpackung aus einem Regal und warf sie auf die Verkäuferin. Dann verschwand er. Die Verkäuferin verständigte daraufhin die Polizei.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU holt Direktmandat trotz Verlusten
Bayernweit waren die Verluste für die CSU dramatisch. Auch im Wahlkreis Bruck/Dachau musste die Union Federn lassen. Trotzdem wird die Region in Berlin wieder von einer …
CSU holt Direktmandat trotz Verlusten
Live-Ticker: Wahlergebnis im Landkreis steht fest
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und …
Live-Ticker: Wahlergebnis im Landkreis steht fest
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Obwohl er getrunken hatte, ist ein Puchheimer am Freitag mit dem Auto gefahren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Zu nah an einem Auto ist ein Lkw-Fahrer am Freitag in Fürstenfeldbruck vorbeigefahren. Er streifte den Wagen und fuhr dabei den Außenspiegel ab. 
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab

Kommentare