Christine Salzgeber leitet die Selbsthilfegruppe für Tinnitus-Betroffene.

Germeringer Insel

Hier helfen sich Menschen mit nervigen Ohrgeräuschen

 „Wir pfeifen drauf: Gemeinsam gegen das Geräusch im Ohr.“ Unter diesem Motto hat sich bei der Germeringer Insel die neue Selbsthilfegruppe „Echo“ gegründet. Sie richtet sich an alle, die unter Tinnitus leiden.

Germering– Mit dem Begriff Tinnitus bezeichnet die medizinische Fachsprache Geräusche, die man gemeinhin Ohrgeräusche, Ohrensausen oder Ohrenklingeln nennt. Das unangenehme Geräusch im Ohr kann unterschiedliche Ursachen haben und belastet stark das alltägliche Leben. Resignation, Stress und Angst sind die Folge. Die Behandlung oder Heilung des Tinnitus und sonstiger Hörbeeinträchtigungen ist schwieriger als es sich der Patient wünscht oder es manche Werbung suggeriert. Dabei ist das Verständnis dieses Symptoms bereits ein erster Schritt in Richtung Gesundheit.

Die Selbsthilfegruppe „Echo“ möchte Betroffenen die Möglichkeit bieten, sich untereinander auszutauschen und Erfahrungen zu sammeln. Die Nähe untereinander hilft dabei, sich aus der Isolation zu befreien, kann Ängste lösen und Mut machen. Bei den monatlichen Treffen unter der Leitung von Christine Salzgeber lernt die Gruppe, den Tinnitus anzunehmen und mit dem Symptom besser umzugehen. Dabei helfen auch gemeinsame Entspannungs- und Konzentrationsübungen. Zudem möchte die Selbsthilfegruppe in Zusammenarbeit auch Referate von Fachleuten anbieten.

Das nächste Treffen

der Gruppe findet am Mittwoch, 25. April, um 18.30 Uhr in der Germeringer Insel, Planegger Straße 9, statt. Anmeldung unter Telefon (089) 8 40 53 58 oder per E-Mail an info@germeringerinsel.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Gröbenzell – Einen 81-jähriger Autofahrer aus Gröbenzell hat sich am Samstagabend bei einem Unfall in der Dianastraße in eine äußerst missliche Lage gebracht. Der Mann …
Unfallauto landet fast im Gröbenbach
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Zufrieden blickt Stadthallen-Leiterin Medea Schmitt auf das Kulturjahr 2018 zurück. Doch auch für das erste Halbjahr 2019 haben die Verantwortlichen wieder ein …
Die Germeringer Stadthalle lässt es im Jahr 2019 krachen
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
60 Jahre Ehe, das ist keine Kleinigkeit. Lieselotte (83) und Josef (81) Saxinger konnten jetzt dieses seltene Jubiläum der Diamantenen Hochzeit feiern.
Josef musste lange um Liselotte werben – es hat sich gelohnt
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt
Bei geübten Skateboardfahrern ist der Skatepark an der Feuerwache beliebt. Doch für Anfänger und jüngere Kinder ist er kaum geeignet. Nach Unfällen und Elternbeschwerden …
Skatepark an der Brucker Feuerwache wird aufgemöbelt

Kommentare