Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte

Zugunglück im Hauptbahnhof von Salzburg - viele Verletzte
Erwin Zißelsberger und das Cordobar-Team bieten seit Jahren spezielle Angebote für Kinder an. 

Jugendbegegnungsstätte Cordobar

Jugendzentrum jetzt auch mit Angeboten für Kinder

  • schließen

Das Jugendzentrum am Bahnhofsplatz ist nicht nur ein Treffpunkt für Jugendliche. Seit 13 Jahren bietet das Team um Leiter Erwin Zißelsberger auch ein Aktiv-Programm für Kinder an.

GermeringJBS Aktiv heißt das Angebot der Cordobar für die acht- bis 15-jährigen Germeringer. Seit dem Jahr 2005 wird ihnen mit Aktionen aus der Umwelt- und Erlebnispädagogik, aus Kultur, Spiel und Sport ein Zugang zur Natur, zu Bewegung und eigener Kreativität vermittelt. Ziel war von Anfang an, verschiedene Gruppen und Altersstufen anzusprechen, wie Cordobar-Mitarbeiterin Sophie Schuhmacher erklärt: „Wir machen keine Arbeit für bestimmte Gruppen, sondern wollen ein so zentral gelegenes Haus mit möglichst vielen verschiedenen Angeboten für möglichst viele Kinder und Jugendliche attraktiv machen.“ Mit JBS Aktiv gewinne man zudem Nachwuchs für den offenen Betrieb der Cordobar. Die Angebote werden laut Sophie Schuhmacher sehr gut angenommen. Bei den meisten Veranstaltungen seien sogar die Wartelistenplätze voll. Die Programmpunkte rund ums Pferd seien zum Beispiel regelmäßig überbucht.

Das jetzt vorgestellte Programm für den Frühling und Sommer deckt die unterschiedlichsten Themen ab. Es reicht von Acrylmalerei über Gitarrenunterricht, Reitkursen und Wanderungen bis hin zu Mountainbiketraining.

In der Kreativwerkstatt wird nicht nur der bewährte Töpferkurs geboten. Die Kinder können auch T-Shirts oder Taschen nach Lust und Laune verschönern. Ganz neu ist die Bepflanzung von Kakteenschalen.

Pferde- und Ponyfans können einen Reitkurs besuchen oder einzelne Reitstunden buchen. In den Pfingstferien gibt es sogar eine mehrtägige Pferdefreizeit.

Abenteuerlustige kommen im Outdoor-Bereich auf ihre Kosten. Da kann bei einer Mondscheinwanderung die abendliche Bergwelt erkundet oder tagsüber ein Bachbett begangen werden. Im Sommer wird sogar eine Nacht in den Bergen biwakiert – Sternenhimmel und Sonnenaufgang inklusive.

Sportlich geht es beim Ausflug zur Kletterinsel in Fürstenfeldbruck und beim Fahrtechniktraining mit den Mountainbikes zu. Apropos Mountainbike: Wem ein einzelner Termin zu wenig ist, der kann sich auch der festen Gruppe anschließen, die regelmäßig Touren unternimmt.

Ebenfalls regelmäßig trifft sich die Abenteuergruppe, die Wälder und Felder durchstreift und aus verschiedensten Perspektiven die Natur erlebt. Höhepunkt ist in diesem Jahr die Bergsportwoche am Gardasee am Ende der Sommerferien. Dort können die Kinder wandern und klettern, Touren mit dem Mountainbike machen und Camping in einer wunderschönen Gegend erleben.

Service

Weitere Informationen wie Termine und Altersempfehlungen finden sich in einem Flyer, der über die Schulen verteilt wird und auch vor Ort in der Cordobar sowie auf www.cordobar.de erhältlich ist. Für die Kurse fallen in der Regel geringe Kosten an. Alle Veranstaltungen werden von erfahrenen Sozialpädagogen durchgeführt. Die Anmeldung erfolgt über das Formular auf dem Flyer – entweder per Post oder persönlich zu den Öffnungszeiten der Jugendbegegnungsstätte. Bei weiteren Fragen steht das Team unter Telefon (089) 8 41 66 56 oder per E-Mail an cordobar@gmx.de zur Verfügung. Näheres auf www.cordobar.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Das Lichtspielhaus soll bald wieder so aussehen, wie es einst gebaut wurde. Dafür wird es demnächst für drei Monate schließen. Doch die Pläne des Betreibers reichen noch …
Lichtspielhaus in Fürstenfeldbruck soll zweiten Saal erhalten
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Diebe haben in den vergangenen Tagen fünf hochwertige Pkw im Gesamtwert von rund 280000 Euro im Landkreis Fürstenfeldbruck gestohlen.
Diebe stehlen mehrere hochwertige Autos: 280 000 Euro Schaden
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
 Infos zu Baugebieten, Mobilfunk und Straßenbau hatte Bürgermeister Erwin Fraunhofer (CSU) für die rund 100 erschienenen Jesenwanger bei der Bürgerversammlung im …
Zwei Baugebiete in Jesenwang – und eine Funkantenne
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung
Korinna Konietschke (45) aus Egenhofen ist neue Vorsitzende des Fördervereins der Furthmühle. In der Jahresversammlung wurde die Diplom-Betriebswirtin als Nachfolgerin …
Förderverein Furthmühle unter neuer Führung

Kommentare