+
Mit einem Spezialkran werden die Container an der St. Cäcilia-Straße nach oben gehoben.

Umzug mit Kran

Hier schwebt ein Kindergarten durch die Luft

  • schließen

Germering – Vor einer Woche haben die Abrissarbeiten des Kindergartens St. Nikolaus an der Kerschensteiner Straße begonnen (wir berichteten). Wenige Tage später ging eine spektakuläre Umzugsaktion über die Bühne.

Seit Monaten bei der Pfarrkirche St. Cäcilia stehende Container sind mit Hilfe eines Krans auf einen Tieflader gehoben und nach und nach quer durch Germering gefahren worden. An der Kerschensteiner-/Ecke Kreuzlinger Straße wurden sie wieder abgeladen und auf den vorbereiteten Platz neben dem bisherigen Kindergartengeländer aufgestellt.

Auf dem Parkplatz an der Kerschensteiner-/Kreuzlinger Straße wird der Behelfskindergarten wieder aufgebaut.

Die Container dienten im vergangenen Schuljahr als Ersatz für die Kindertagesstätte St. Cäcilia II der katholischen Kirche: Diese Einrichtung an der Luitpoldstraße war im August 2014 abgerissen und durch einen Neubau ersetzt worden. Seit dem die jetzt St. Anna heißende Tagesstätte eröffnet wurde, stehen die Container leer.

Schwebende Container: Der Abtransport am Pfarrzentrum von St. Cäcilia war für die Anwohner ein sehenswertes Ereignis.

Der Kindergarten St. Nikolaus wird ebenfalls vom Erzbischöflichen Ordinariat München Freising betrieben. Er musste im September 2015 geschlossen werden, weil Schimmelbefall festgestellt worden war. Eine ursprünglich ins Auge gefasste Sanierung hat sich dann als unwirtschaftlich herausgestellt. Die St. Nikolaus-Kinder sind seitdem auf andere Einrichtungen der Kirche im Stadtgebiet verteilt. Im September ziehen sie in die Container ein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreis-Politik will Schlachthof halten
Klares Signal der Kreispolitik nach den Vorkommnissen im Brucker Schlachthof: Auch in Zukunft soll es einen regionalen Schlachthof mit Beteiligung des Landkreises geben. …
Kreis-Politik will Schlachthof halten
Zwei Hausärzte, zwei Welten
Olching - Als Peter Rüth 1968 Dorf-Doktor wurde, musste er gleich einem Kind auf die Welt helfen. Sein Sohn arbeitet heute in der gleichen Straße – und hadert manchmal …
Zwei Hausärzte, zwei Welten
Zum krönenden Abschluss drei knifflige Duelle
Die letzte Abstimmung läuft: Bis Donnerstag, 12 Uhr, haben die Tagblatt-Leser die Wahl über drei Partien, bei denen es äußerst knifflig zugeht.
Zum krönenden Abschluss drei knifflige Duelle
 Schildkröte auf der Straße: Motorradfahrerin stürzt
Plötzlich war eine Schildkröte auf der Straße - und das hatte Folgen.
 Schildkröte auf der Straße: Motorradfahrerin stürzt

Kommentare