+
Yangmur Yagan kommt am Sonntag bei „Voice of Germany“ auf SAT 1 groß raus. 

Von Germering auf die große Bühne

Sonntag bei „Voice of Germany“ dabei: Yangmur will „ein Weltstar werden“ 

  • schließen

Die 21-jährige Germeringerin Yangmur Yagan singt für ihr Leben gern und hat einen Traum: „Ich will Weltstar werden.“ Jetzt kann Sie diesem Ziel ein Stück näher kommen: Sie hat es in die Blind Edition, die erste große TV-Runde des SAT 1-Casting-Wettbewerbs „Voice of Germany“, geschafft. 

Germering - Die aufgezeichnete Sendung wird an diesem Sonntag um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Interview mit Gesangstalent Yangmur Yagan. 

Frau Yagan, sind Sie eine echte Germeringerin oder erst vor kurzem hierher gezogen?

Ich lebe immer schon und immer noch hier. Ich bin in Germering aufgewachsen und zur Schule gegangen – erst in die Kleinfeld-, dann in die Kerschensteiner Grundschule. Dann war ich an der Realschule.

Was hat Sie denn bewogen, sich bei Voice of Germany zu bewerben?

Ich singe, seitdem ich sechs bin und habe schon bei mehrere Castingshows mitgemacht. Ich will Weltstar werden, ganz ehrlich. Mit 15 bin ich bei „Türkei sucht das Supertalent“ bis ins Halbfinale gekommen. Ich hab’s aber nie in die Endrunde geschafft. Mein großes Ziel war aber immer, zu „Voice of Germany zu kommen. Und jetzt bin ich nach mehreren Vorrunden endlich in den Blind Editions gelandet.

Wie läuft das genau ab?

Bei den Blind Editions sitzen die Coaches (Anm. d. Red.: Das sind die Juroren Mark Forster, Yvonne Catterfeld, Smudo & Michi Beck sowie Samu Haber) mit dem Rücken zu Dir. Wenn sich einer von Ihnen umdreht, bist Du eine Runde weiter. Dann tritt man in der nächsten Runde, den Battles, gegen die anderen Bewerber an.

Welche Nummer wird man am Sonntag von Dir hören?

Ich singe „Domino“ von Jessie J. Meine musikalischen Vorbilder sind aber Adele und Sia.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absage an die Erziehungs-Ampel
 Eine Ampel auf Rot, auch wenn keine Fußgänger queren und kein Verkehr aus den Seitenstraßen wartet? Dies wünschen sich mehrere Allinger Gemeinderäte für die künftige …
Absage an die Erziehungs-Ampel
Parken nur noch mit Parkscheibe
Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine …
Parken nur noch mit Parkscheibe
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
„Hader spielt Hader“. Und zwar nicht zum ersten Mal. Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist mit diesem Programm seit Jahren unterwegs. 
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
Richtfest nach Kran-Unfall
Wohnraum schaffen und mit den Mieteinnahmen Gutes tun: Das ist das Ziel der Cyliax-Stiftung, die dafür erstmals in Germering ein Gebäude errichtet. Nun wurde Richtfest …
Richtfest nach Kran-Unfall

Kommentare