In den kleinen Saal des Roßstalltheaters , der mittlerweile als Bühne 2 firmiert, muss ebenfalls investiert werden: Die Lichtsteuerung soll im Jahre 2018 erneuert werden. 

Hauptausschuss

Im Roßstall zieht’s durch Türen und Fenster

  • schließen

Germering –Die Gebäude des Roßstalltheaters an der Augsburger Straße sind in die Jahre gekommen. Notwendige Sanierungen werden von der Stadt finanziell unterstützt.

 Der Freundeskreis Germeringer Bürger, der das Roßstall-Theater betreibt, muss in den kommenden Jahren kräftig in den Unterhalt des Anwesens an der Augsburger Straße investieren. Vorrangig sind dem Vereinsvorsitzenden Helmut Henner zufolge die Eingangstüren zum Wohnhaus, das zum Ensemble gehört. Hier befindet sich das Roßstall-Büro und eine Tierarztpraxis. Der Austausch ist Henner zufolge notwendig, weil die Türe nicht mehr richtig schließt und der Hausflur ständig kalt ist. Henner listet dies im Jahresabschluss auf, der Grundlage für den jährliche Investitionszuschuss der Stadt in Höhe von 6200 Euro ist. Der Hauptausschuss nahm dies zur Kenntnis und billigte die Fortsetzung der Zuschüsse in Höhe der bisherigen.

Die 6200 Euro reichen aus Sicht von Henner nur für den Austausch dieser einen Türe und die Erneuerung zweier Kellerfenster aus. Aus diesem Grund werde man weitere notwendige Sanierungen auf die Jahre ab 2018 verschieben. Dann soll zunächst die Lichtsteuerung des Kleinen Roßstalls erneuert werden, der mittlerweile Spielstätte für die Bühne 2 ist. Im Jahr 201

9 soll die Künstlergarderobe in Angriff genommen werden, die ebenfalls in die Jahre gekommen ist.

Die Reihenfolge dieser Investitionen könnte allerdings verschoben werden, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. Als Beispiel führt Henner die beiden Heizungsanlagen des Hauses an. Die Therme im Kleinen Rostall schwächle schon etwas. Sie soll aber noch so lange wie möglich weiter betrieben werden. Wenn dies nicht mehr möglich ist, müsste man sie austauschen. Dann würde eine der anderen Sanierungen verschoben werden.

In den nächsten Jahren wird dem Roßstall zufolge auch noch eine neue Tonanlage fällig. Die aktuelle entspreche jetzt schon nicht mehr den Anforderungen einer ordentlichen Wiedergabe und müsste mittelfristig erneuert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frontal gegen Baum: 30.000 Euro Schaden
Eresing/Geltendorf - Hoher Sachschaden ist bei einem Unfall am Freitagmorgen, kurz nach 6 Uhr, zwischen Eresing und Windach (Landkreis Landsberg) entstanden. Laut …
Frontal gegen Baum: 30.000 Euro Schaden
Ehrenamt braucht mehr als 140 Zeichen
Olching - Wenn die Stadt Olching engagierte Bürger auszeichnet, braucht es mehr als 140 Zeichen auf Twitter. So geriet sogar der Neujahrsempfang zu einer Art stillen …
Ehrenamt braucht mehr als 140 Zeichen
Grüne verlässt Fraktion und Ortsverband
Fürstenfeldbruck - Alexa Zierl verlässt die Fraktion der Grünen im Brucker Stadtrat und legt das Amt der Sprecherin des Grünen-Ortsverbands nieder. Das teilte sie am …
Grüne verlässt Fraktion und Ortsverband
Vereinsheim-Einbrecher geschnappt
Landkreis München/Landkreis Fürstenfeldbruck – Kein Vereinsheim war vor ihm sicher: Zigmal ist ein Dieb 2016 in diverse Sportheime eingebrochen - auch in welche im …
Vereinsheim-Einbrecher geschnappt

Kommentare