Urkunde übergeben

In diesem Laden wird nur fair gehandelt

  • schließen

Germering – Seit sechs Wochen ist Germering offiziell Fairtrade-Stadt. Damit dies auch öffentlich zu erkennen ist, hat die Initiative Fairtrade Deutschland der Stadt eine große und mehrere kleine Urkunden übergeben, die jetzt nach und nach öffentlich gemacht werden.

Im Rathaus wird natürlich die großformatige Ausführung platziert, wie Thomas Wieser, Leiter des Sachgebiets Umweltschutz im Bauamt, erklärte. Die kleineren sollen den lokalen Geschäften und Gastrobetrieben übergeben werden, die Fairtrade-Produkte im Angebot haben und somit die Verleigung des Titels Fairtrade-Stadt erst möglich gemacht haben.

Die erste gerahmte Urkunde wurde jetzt von OB Andreas Haas an ein Geschäft übergeben, das maßgeblich für den Fairtrade-Gedanken der Stadt steht: der genossenschaftlich geführte Weltoffen-Laden. In dem kleinen Geschäft in der Otto-Wagner-Straße gibt es nämlich ausschließlich fair gehandelte Waren.

Für Michaela Radykewciz, die seit kurzem gemeinsam mit Linda Zeck nicht nur die Genossenschaft, sondern auch den Laden führt, ist die Urkunden-Verleihung ein schönes Signal. Man werde sie gut sichtbar im Schaufenster des Ladens aufhängen.

Der Weltoffen-Laden, der in der ersten Hälfte des Jahres vor dem Ende stand, weil es Probleme bei der Besetzung frei gewordener Vorstandsposten gab, befindet sich zurzeit wieder in ruhigem Fahrwasser. „Es läuft sehr gut“, berichtete Radykewicz.

„Weltoffen“ spürt dabei auch die hohe Kauflaune der Vorweihnachtszeit. Besonders gefragt sind dabei laut Radykewicz kleine weihnachtliche Deko-Artikel, Speckstein-Figuren vor allem die Germeringer Stadtschokolade. Die gibt es in vier Sorten und ist „lecker, einzigartig und fair und gleichzeitig das ideale Mitbringsel aus Germering“.

Weitere besonders gefragte Produkte seien zurzeit alle Dinge aus Filz, ergänzt Theodor Kreis, der im Aufsichtsrat der Genossenschaft sitzt. Aber auch edle Lederhandtaschen, unter Fairtrade-Bedingungen in Indien gefertigt, sind vor Weihnachten besonders gefragt.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Martin Runge sucht neue Herausforderung
Er ist der externe Kandidat: Der amtierende Gröbenzeller Vize-Bürgermeister Martin Runge (59) will für BBV und Grüne den Brucker Rathaussessel erobern. Darin, dass er …
Martin Runge sucht neue Herausforderung
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Erst vor wenigen Tagen haben wir die vier Sühnezeichen der Künstlerin Ingrid Wuttke vorgestellt, die im Stadtgebiet Germering in allen vier Himmelsrichtungen stehen. Der …
Diebe stehlen schweren Sühnestein
Auffahr-Unfall bei Aich
Auf Höhe Aich sind am Mittwochnachmittag mehrere Autos zusammengestoßen. Die Straße musste kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden.
Auffahr-Unfall bei Aich
Beinahe-Crash auf B 2
Ein unbekannter Autofahrer ist am Dienstag um 20.30 Uhr laut Polizei auf haarsträubende Art von der Eichenauer Straße auf die B 2 Richtung Germering bei Puchheim-Ort …
Beinahe-Crash auf B 2

Kommentare