1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Jazz spielt in der Stadthalle weiter eine wichtige Rolle

Erstellt:

Von: Klaus Greif

Kommentare

Germerings Stadthalle komplettt gesperrt
Die Germeringer Stadthalle © Vera Greif

Die Jazz-It-Reihe der Stadthalle geht in ihr 16. Jahr. Seit 2007 bringt sie regelmäßig bekannte Jazzer aus Europa und der ganzen Welt, aber auch Newcomer in den Amadeussaal der Stadthalle.

Germering – Auch in der neuen Saison der Abo-Reihe können sich Jazz-Fans auf fünf Konzerte freue, die die ganze Palette des aktuellen Jazz repräsentieren. Der Vorverkauf hat bereits begonnen.

Los geht’s am Freitag, 13. Januar, mit Simon Wyrsch und seiner Band „Benny’s from Heaven“. Der Klarinettist Simon Wyrsch spielt dabei ausschließlich Songs aus dem Repertoire von Benny Goodman, dem King of Swing. Am Klavier sitzt Dave Ruosch, Kalli Gerhards spielt Bass und Martin Meyer Schlagzeug.

(Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.)

Das zweite Konzert der Reihe widmet sich dem zeitgenössischen Jazz. Die Stephan-Max Wirth Experience mit dem Bandleader am Tenorsaxophon entwickelt am 17. Mai „intuitiv gefühlt und direkt umgesetzt eine atemberaubende Musik, die den Hörer in einem Augenblick jubeln lässt und im nächsten Moment nachdenklich stimmt“, heißt es in der Ankündigung.

Am Freitag, 14. Juli, ist dann der Trompeter Richard Koch mit seinem Quartett zu Gast. Die stilistische Palette Kochs reicht von experimentell bis kommerziell. In der Musik seiner Band vermischen sich die abenteuerlustigen Töne mit den populären Grooves.

Mit dem Pianisten Claus Raible kommt dann am 22. September ein waschechter Bebop-Pianist auf die Bühne des Amadeussaals. Auch mit dabei: Giorgos Antoniou (Bass) und Xaver Hellmeier (Schlagzeug).

Das letzte Konzert des nächsten Jahres bringt dann einen Weltstar des modernen Jazz in die Stadthalle. Der Gitarrist Philip Catherine, der unter anderem mit Charles Mings, Stephane Grapelli und Dexter Gordon spielte, gastiert am 15. Dezember im Duo mit dem Pianisten Martin Sasse.

Vorverkauf

Das Jazz-Abonnement kostet 70 Euro. Der Vorverkauf läuft über den SW-Kartenservice, Landsberger Straße 43, Telefon (089) 8 94 90 15, und München Ticket, Telefon (089) 54 81 81 81.

Noch mehr aktuelle Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie auf Merkur.de/Fürstenfeldbruck.

Auch interessant

Kommentare