+
Beispielfoto

In Germering

Jugendliches Trio klaut und zerstört

Drei Burschen hat die Polizei ausgehoben, auf deren Konto diverse Gesetzesverstöße gehen. Die Freunde – ein 13-Jähriger und zwei 14-Jährige haben sich teils bei ihren Taten gefilmt.

Germering – Am frühen Montagnachmittag steckte der 13-Jährige in der Aral-Tankstelle an der Landsberger Straße acht Nachfüllpackungen für E-Zigaretten im Wert von 47,60 Euro in seine Jacke. Einer der 14-Jährigen wartete vor dem Shop. Eine Angestellte beobachtet den Diebstahl und alarmierte die Polizei. Während die Beamten die Personalien der Freunde aufnahmen, tauchte der dritte im Bunde auf. Das Trio wurde auf die Inspektion gebracht. Die Mutter der 13-Jährigen wurde dazu gerufen.

Die älteren Burschen versuchten, sich gegenseitig als Rädelsführerschaft des Diebstahls zuzuschieben. Plötzlich zeigte einer der 14-Jährigen ein brisantes Handy-Video. Es zeigt seinen gleichaltrigen Kumpan mit den abgetreten Seitenspiegel von zwei Autos. Mit offensichtlichem Vergnügen wirft er diese auf den Boden, um sie endgültig zu zerstören. In der Vernehmung versuchte der Spiegelabtreter seine Füße möglichst unter dem Tisch zu verstecken. Auf beiden Schuhen stand das für Polizisten beleidigende Kürzel ACAB. Bei dem Handybesitzer fanden die Beamten den Ausweis seiner Mutter, den hatte er wohl an sich genommen, um Zigaretten kaufen zu können.

Alle drei Burschen wurden ihren Eltern übergeben, die aus allen Wolken fielen. Die beiden 14-Jährigen wurden angezeigt. Der 13-Jährige ist strafunmündig. In der Tankstelle haben alle drei Hausverbot. Die Besitzer der beschädigten Autos werden gebeten sich in der Polizeiinspektion. Es handelt sich um einen silbernen Citroen Berlingo, der in der Planegger Straße 6 geparkt war und um einen blauen Opel Astra. Der stand in der Unteren Bahnhofstraße.  sk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz: Wohnhaus in Fürstenfeldbruck in Flammen
Bei Abdichtungsarbeiten ist es am Mittwochmittag zu einem Brand an einem Haus an der Oskar-von-Miller-Straße in Fürstenfeldbruck gekommen.
Feuerwehreinsatz: Wohnhaus in Fürstenfeldbruck in Flammen
Kleine Schritte beim Kampf gegen Flächenversiegelung
 Vor fast fünf Jahren hat der Umweltbeirat der Stadt mehrere Flächen vorgeschlagen, bei denen man eine Entsiegelung prüfen könnte. Nach etliche Untersuchungen und …
Kleine Schritte beim Kampf gegen Flächenversiegelung
Hier können E-Bikes aufgeladen werden
E-Bike-und Pedelec-Fahrer können ihre Fahrräder ab sofort hinter dem Rathaus kostenlos mit Strom versorgen. Die Stadt hat am Seiteneingang des Stadtmuseums Zeit+Raum …
Hier können E-Bikes aufgeladen werden
Ein ungewöhnlicher Adventskalender für die Klosterschüler
Den Adventskalender des Rhabanus-Maurus-Gymnasiums zu öffnen, erfordert turnerische Fähigkeiten: In einer zwei Meter hohen, waagrechten Mauerlücke stehen bunt verzierte …
Ein ungewöhnlicher Adventskalender für die Klosterschüler

Kommentare