Jonathan Grundmann (vorne M.) bleibt Vorsitzender der Jusos. Das Foto zeigt ihn mit seinen Stellvertretern sowie den SPD-Landtagskandidaten Christian Winklmeier (l., Landsberg/FFB-West) und Peter Falk (FFB-Ost/Dachau). 

Mitgliederversammlung

Jusos wollen Basis stärken

Die Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten (Jusos) im Landkreis will die SPD-Ortsvereine repolitisieren und die Basiseinbindung stärken. Diese Ziel wurde bei der Mitgliederversammlung in der Stadthalle bekannt gegeben, bei der auch ein neuer Kreisvorstand gewählt wurde.

Germering– Die SPD-Basis im Landkreis soll aus Sicht der Jusos künftig mehr als nur Wahlkampfhelfer sein. Jedes Mitglied müsse die Möglichkeit haben, sich an der Meinungsbildung der Partei beteiligen zu können. Deswegen stellen die Kreis-Jusos einen Antrag auf Einrichtung themenspezifischer Projektgruppen für kommunale Themen, wie beispielsweise Verkehr und Infrastruktur. Die Jusos bitten zudem den Bundestagsabgeordneten für ihren Stimmkreis, Michael Schrodi, darum, regelmäßig einen Bericht aus dem Bundestag vor Ort zu erstatten. Erneuerung, so die Jusos, müsse von unten nach oben geschehen.

Der SPD-Nachwuchs kann auf ein bewegtes Jahr zurückblicken. Im April 2017 wurde der Kreisverband reaktiviert. Seitdem ist die Mitgliederzahl um 25 Prozent gestiegen. Der Kreisverband ist damit der drittgrößte in Oberbayern.

Im Bundestagswahlkampf führten die Jusos einige Veranstaltungen durch und stellten eine Erstwählerkampagne für den gesamten Landkreis auf die Beine. Sie sprachen sich zudem gegen eine Koalition mit der Union aus.

Bei den turnusgemäß fälligen Neuwahlen wurde der bisherige Kreisvorsitzende Jonathan Grundmann (Fürstenfeldbruck) einstimmig in seinem Amt bestätigt. Zu Stellvertretern wurden Laetitia Knitter, Patrick Pientka (beide Fürstenfeldbruck), Julia Worch (Olching), Lorenz Mehrlich (Fürstenfeldbruck), Corinna Worch (Olching), Jan Bernrader, Jussra Zamani (beide Germering), Johannes Schreck (Gröbenzell) und Tina Jäger (Fürstenfeldbruck) bestimmt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr wartet weiter auf Übungsplatz
 Kommando zurück beim Übungsplatz für die Freiwillige Feuerwehr Landsberied: Eine erste Kostenschätzung fällt so hoch aus, dass die Gemeinde die Entscheidung erst einmal …
Feuerwehr wartet weiter auf Übungsplatz
Bahnunterführung in Malching wird saniert
Die Bahnunterführung in Malching muss saniert werden. Das wird fast 400 000 Euro kosten. Auch aus anderen Gründen als den finanziellen sind nicht alle im Maisacher …
Bahnunterführung in Malching wird saniert
Konditor aus Leidenschaft: Er ist der Meister der süßen Verführung
Schreiner wollte er werden. Oder Elektriker. Jetzt ist Andreas Lichtblau (28) aus Alling Konditor – sogar einer der besten im Landkreis.
Konditor aus Leidenschaft: Er ist der Meister der süßen Verführung
28 neue Schöffen ans Amtsgericht gemeldet
Die Stadt hat dem Amtsgericht Fürstenfeldbruck eine Vorschlagsliste mit 28 Germeringern im Alter von 25 bis 65 Jahren übermittelt, die sich für das Ehrenamt eines …
28 neue Schöffen ans Amtsgericht gemeldet

Kommentare