+
Stellen die neue Anlaufstelle vor (v.l.): Gisela Schneid, Vorstandsbeauftragte der Bürgerstiftung, Karin Schnitger, Beauftragte für Germering, und Dorothee von Bary, Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck.

So kann bei Altersarmut geholfen werden

  • schließen

Germering - Die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck kämpft mit dem Projekt „Seniorenhilfe Sonnenstrahl“ gegen die Folgen von Altersarmut. Jetzt gibt es auch in Germering eine Anlaufstelle für Betroffene.

Auch im Landkreis gibt es Altersarmut. Diese zu lindern, hat sich ein Stifterehepaar zur Aufgabe gemacht. Weil das Paar öffentlich nicht in Erscheinung treten will, hat es sich an die Bürgerstiftung gewandt. Unter deren Dach wurde mit dem Stiftungskapital des Ehepaars das Projekt „Seniorenhilfe Sonnenstrahl“ ins Leben gerufen.

Die Stftungsgründer wissen, dass es Probleme geben kann, wenn größere Haushaltsgegenstände wie Waschmaschinen, Kühlschränke oder Fernseher ausfallen, wenn die Zuzahlungskosten für Zahnbehandlungen oder Brillen die eigenen finanziellen Möglichkeiten übersteigen, Medikamente nicht finanziert werden können oder die Teilnahme am Ausflug des Seniorenclubs aus Geldmangel nicht möglich ist.

Da der Landkreis groß ist und für ältere Leute lange Wege beschwerlich sein können, hat die Bürgerstiftung nun in Germering eine zusätzliche Anlaufstelle für „Sonnenstrahl“ eingerichtet.

Karin Schnitger ist dort als Beauftragte tätig. Sie beantwortet Fragen und ist auch beim Ausfüllen der Anträge behilflich. Die Anlaufstelle hat jeden ersten Dienstag im Monat von 10 bis 12 Uhr im Jugendhaus neben der Jesus-Christus-Kirche, Hartstraße 8, geöffnet. Start ist am 6. September.

Kurzinfo:

Informationen zur Seniorenhilfe Sonnenstrahl gibt es im Büro der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck unter (0 81 41) 34 87 22, per Mail an info@buergerstiftung-lkr-ffb.de und auf www.buergerstiftung-lkr-ffb.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Walter S. klagt an: „S-Bahn-Kontrolleure haben mich gewürgt“
Vier Kontrolleure in Zivil sollen Walter S. in der S-Bahn der Linie S8 nach Germering bedroht und gewürgt haben. Diese Personen inklusive dem Zugführer hat er nun …
Walter S. klagt an: „S-Bahn-Kontrolleure haben mich gewürgt“
Rätsel um verwildertes Schaf
Im Palsweiser Moos knapp hinter der Landkreisgrenze zu Dachau lebt ein verwildertes Schaf. 
Rätsel um verwildertes Schaf
Mehrere Verletzte nach Crash auf der B471
Fürstenfeldbruck – Bei einem Unfall am frühen Samstagabend sind auf der B 471 bei Fürstenfeldbruck fünf Menschen teils schwer verletzt worden. Die Straße musste für …
Mehrere Verletzte nach Crash auf der B471
Drohne hängt im Baum: Wer ist der Bruchpilot?
Ein Bruchpilot hat seine Drohne mit einem Baum zusammenstoßen lassen. Die Polizei sucht den Besitzer des Flugobjekts.
Drohne hängt im Baum: Wer ist der Bruchpilot?

Kommentare