Wirt verletzt

Kein Bier mehr: Germeringer rastet in Spielhalle aus 

Weil der 59-jährige Wirt der Spielothek am Bahnhof ihm kein Bier mehr geben wollte, ist ein Germeringer (27) ausgerastet. Er wurde handgreiflich. 

Germering - Es schien ihm ein dringendes Bedürfnis gewesen zu sein: Ein 27-jähriger Germeringer ist am Sonntagvormittag in einer Spielothek am Bahnhof ausgerastet, weil er kein Bier bekommen hat.Der Wirt verweigerte ihm den Hopfentropfen, weil er ihn offenbar nicht bezahlen konnte. Darüber regte sich der Gast so auf, dass er drei Aschenbecher zerstörte und den 59-jährigen Wirt an die Wand drückte. Dabei verletzte sich dieser an der Hand. 

Noch bevor die Polizei eintraf, flüchtete der Randalierer. Die Beamten griffen ihn in der Umgebung auf. Sie stellten seine Personalien fest und machten einen Alkoholtest. Ergebnis: 0,98 Promille. Danach durfte der 27-Jährige heimgehen. Ihn erwartet aber eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

gar

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Büttner/ / Jens Büttner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bank in Alling überfallen: Wer kennt diesen Mann?
Ein Bankräuber hat vor Kurzem in Alling zugeschlagen. Nun sucht die Polizei per Fahndungsfoto nach dem Täter. 
Bank in Alling überfallen: Wer kennt diesen Mann?
Fürs Abspecken durch dick und dünn: Elke S. entschloss sich zu radikalem Schritt
Ein paar Pfunde zu viel nach den Feiertagen – damit haben viele zu kämpfen. Doch das ist nichts gegen das Übergewicht, das krankhaft fettleibige Menschen mit sich …
Fürs Abspecken durch dick und dünn: Elke S. entschloss sich zu radikalem Schritt
Mehrere Gartenhäuschen brennen nieder
Mehrere Gartenhäuser beziehungsweise Garagen an der Plonnerstraße sind in der Nacht auf Dienstag komplett ausgebrannt. 
Mehrere Gartenhäuschen brennen nieder
Cheerio Joe: Folk-Rocker basteln an neuem Album
Vor zwei Jahren hat die Rock- & Folk-Band Cheerio Joe ihr erstes Album veröffentlicht. Mit Erfolg: Die Musiker spielten schon im Vorprogramm von LaBrassBanda. Jetzt …
Cheerio Joe: Folk-Rocker basteln an neuem Album

Kommentare