Wirt verletzt

Kein Bier mehr: Germeringer rastet in Spielhalle aus 

Weil der 59-jährige Wirt der Spielothek am Bahnhof ihm kein Bier mehr geben wollte, ist ein Germeringer (27) ausgerastet. Er wurde handgreiflich. 

Germering - Es schien ihm ein dringendes Bedürfnis gewesen zu sein: Ein 27-jähriger Germeringer ist am Sonntagvormittag in einer Spielothek am Bahnhof ausgerastet, weil er kein Bier bekommen hat.Der Wirt verweigerte ihm den Hopfentropfen, weil er ihn offenbar nicht bezahlen konnte. Darüber regte sich der Gast so auf, dass er drei Aschenbecher zerstörte und den 59-jährigen Wirt an die Wand drückte. Dabei verletzte sich dieser an der Hand. 

Noch bevor die Polizei eintraf, flüchtete der Randalierer. Die Beamten griffen ihn in der Umgebung auf. Sie stellten seine Personalien fest und machten einen Alkoholtest. Ergebnis: 0,98 Promille. Danach durfte der 27-Jährige heimgehen. Ihn erwartet aber eine Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

gar

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jens Büttner/ / Jens Büttner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Diebstahl an der Baustelle für das neue Rathaus in Gröbenzell: Ein Unbekannter hat am helllichten Tag ein Rotationslasergerät mitgehen lassen.
Maschinenführer nur fünf Minuten weg: Dieb klaut Laser
Jayden Priston aus Althegnenberg
Das erste Baby von Stephanie und Michael Mbaru wurde jetzt im Brucker Kreisklinikum geboren. Jayden Priston erblickte um kurz nach fünf Uhr morgens das Licht der Welt. …
Jayden Priston aus Althegnenberg
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
In Puchheim sind in der Nacht auf Montag zwei abgestellte Autos niedergebrannt. Die Polizei sucht Zeugen.
Zwei Autos in Flammen: War es Brandstiftung?
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf
Asylhelferkreise im Landkreis rufen zu einer Demonstration auf. Ihr Motto: „Spurwechsel: Recht auf Arbeit und Ausbildung für alle Geflüchteten.“ 
Spurwechsel: Asylhelfer rufen zu Demonstration auf

Kommentare