1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Kerschensteiner Grund- und Mittelschule: Neue Klassen und Turnhalle bald fertig

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Klaus Greif

Kommentare

null
Schreitet voran: die Erweiterung der Kerschensteiner Schule. © Weber

Die Erweiterung der Germeringer Kerschensteiner Grund- und Mittelschule hat im vergangen Jahr mit einer Explosion der Baukosten begonnen. Aber seit September hat sich bei diesem Projekt die Lage etwas beruhigt.

Germering – Damals hatte der Stadtrat den Kostenrahmen von ursprünglich 9,4 Millionen auf 12,9 Millionen Euro erhöht.

In dieser Summe ist eine Reserve von 330 000 Euro enthalten, um weitere Preissteigerungen auszugleichen. Aber dazu ist es nach der Vergabe von mittlerweile 85 Prozent aller Gewerke nicht gekommen. Dies teilte Stadtbaumeister Jürgen Thum im Stadtrat mit. Er geht davon aus, dass bis zum Herbst 100 Prozent der Gewerke vergeben sind und der Kostenrahmen eingehalten werden kann.

Im Zuge der Erweiterung wird im nordwestlichen Bereich des Areals an der Theodor-Heuss-Straße ein zweigeschossiger Neubau errichtet, der quasi auf Stelzen steht. In ihm entstehen acht neue Klassenzimmer und weitere Räume für moderne Unterrichtsgestaltung. Dieser Trakt ist mittlerweile im Rohbau hergestellt.

Im nordwestlichen Bereich des Schulgeländes entsteht eine zweite Turnhalle. Sie hinkt dem Terminplan etwa zwei Wochen hinterher. Grund sind aufwändige Arbeiten an der Baugrube. Im Boden wurden alte Rohre und Stahlträger gefunden, deren Herkunft unklar ist. Auf dem Gelände wurden deswegen mehrere Aufschüttungen mit Bodenmaterial gebildet, die von einer Expertin kontinuierlich auf mögliche Schadstoffe untersucht wurden. Der Bauverzug soll aber bis zur geplanten Fertigstellung des Rohbaus Ende Juni kompensiert werden.

Wenn alles nach Plan läuft, können die Turnhalle und die neuen Klassenräume der Schule im Januar 2021 bezogen werden. Dann fehlt noch die Fertigstellung der Freiflächen. Diese soll bis Mitte 2021 erledigt sein.

Lesen Sie auch: Schulen werden ans Glasfasernetz angeschlossen

Auch interessant

Kommentare