+
Der Suzuki war nach dem Unfall nur noch Schrott und musste abgeschleppt werden.

Großmutter saß am Steuer

Kinder bei Unfall auf B2 verletzt

  • schließen

Germering - Fünf Verletzte bei Unfall auf der B2: Eine 61-Jährige ist am Samstag mit ihrem Suzuki in den Gegenverkehr gefahren. Warum, ist unklar. Mit im Auto saßen ihre zwei- und elf Jahre alten Enkelinnen.  

Die Münchnerin war gegen 14.30 Uhr auf der B2 Richtung Fürstenfeldbruck unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung Eichenau geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte der Suzuki frontal in den VW eines Eichenauers. Dieser stand gerade auf der Abbiegespur zu seinem Heimatort. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die 61-Jährige und ihre beiden Enkelinnen sowie der Lenker des VW und seine Beifahrerin leicht verletzt. Zwei Notärzte versorgten die Betroffenen. Zusätzlich waren vier Rettungswagen im Einsatz. 30 Ehrenamtliche der Feuerwehr Alling leiteten den Verkehr um und sicherten die Unfallstelle. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden liegt bei 10 000 Euro.

Nun sucht die Polizei Germering Zeugen, die sich unter Telefon (089) 8 94 15 70 melden.

vu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kostenlos im Bus fahren
 An diesem Freitag, 27. Oktober, können die Bürger des Landkreises die MVV-Busse kostenlos nutzen. Das Angebot gilt für die Linien 804 bis 889 von Betriebsbeginn bis …
Kostenlos im Bus fahren
Muhammed Celal aus Fürstenfeldbruck
Cemile und Abdurrahaman Aras aus Fürstenfeldbruck freuen sich über ihr zweites Kind. Muhammed Celal erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. Am Tag seiner …
Muhammed Celal aus Fürstenfeldbruck
Positive Bilanz beim  Ferienprogramm
21 Veranstaltungen gab es heuer im Emmeringer Ferienprogramm, zwei weitere fielen aus. 
Positive Bilanz beim  Ferienprogramm
Appell zum Lärmschutz
 Der Gemeinderat hat ein Merkblatt zum Lärmschutz einstimmig abgesegnet. 
Appell zum Lärmschutz

Kommentare