Das Kinderhaus-Provisorium an der Alfons-Baumannstraße wird seit April von der Stadt betrieben. 

Kinderhaus-Provisorium für 35 kleine Germeringer

  • Klaus Greif
    vonKlaus Greif
    schließen

Das Kinderhaus-Provisorium an der Alfons-Baumann-Straße wird seit April von der Stadt betrieben. Der bisherige Träger Denk Mit! hat die Einrichtung abgegeben. Das Personal wurde von der Stadt übernommen.

Germering -  Leiterin Lolita Lamping berichtete im Sozialausschuss, dass der coronabedingt stark eingeschränkte Betrieb jetzt langsam wieder hochfahre.

Mit dem Wiedereinzug der Vorschulkinder in dieser Woche sind täglich wieder rund 35 kleine Germeringer in den drei Kindergartengrupppen und einer Krippengruppe präsent. Während der Notbetreuung waren es nur fünf bis zehn Kinder. Im Normalbetrieb besuchen 75 Kinder die Einrichtung – Platz wäre sogar für 99.

Die ruhigen Zeiten haben Lamping und ihre aktuell sechs Mitarbeiterinnen genutzt und das Haus teilweise umstrukturiert. Sie schufen neue Kreativ- und Bewegungsräume und richteten eine Kinder-Küche ein, in der laut Lamping auch gewurstelt werden kann.

Eine weitere positive Nachricht hatte Lolita Lamping auch parat: Sie hat sechs zusätzliche Mitarbeiter gewinnen können, im September kommen sogar noch mal zwei dazu.

Eigentlich sollte dem Kinderhaus vom Ausschuss ein neuer Name verpasst werden. Lamping und ihr Team hatten „Nimmerland“ vorgeschlagen – bekannt aus den Peter-Pan-Büchern von James Barrie. Ein Prüfung, ob damit möglicherweise gegen das Markenrecht verstoßen wird, war bis zur Sitzung noch nicht beendet. Eine Entscheidung wurde vertagt. Bei der in der Sitzung öfter verwendeten Bezeichnung ABS (für Alfons-Baumann-Straße) wird es OB Andreas Haas zufolge aber mit Sicherheit nicht bleiben.  kg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus FFB: Erzieherin infiziert - Kita 14 Tage geschlossen
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
 Wenn Rudi Neuhäuser mal kurz zu seinen Bienen ging, dann wusste seine Frau Norma, dass sie ihn vermutlich einige Stunden nicht sehen würde. 
Er brachte den Menschen die Welt der Bienen näher
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
 Fahrrad fahren liegt derzeit im Trend. Doch die Fortbewegung auf dem Drahtesel birgt auch Gefahren. Am Donnerstag gab es in Fürstenfeldbruck und Alling gleich drei …
Radfahrer-Unfälle häufen sich: Mehrere Verletzte an einem Tag 
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau
Der Lebensmittellogistiker Transgourmet will erweitern. Nun ist ein weiterer wichtiger Schritt getan: Der Gemeinderat billigte den Bebauungsplan. Allerdings enthält …
Klare Grenzen für Transgourmet-Neubau

Kommentare