Streben in den Stadtrat (v.l.). Maximilian Streicher, Tanja Pfisterer und Carmen Greiff.

Kommunalwahl in Germering

ÖDP und Parteifreie schicken Spitzentrio ins Rennen

Die ÖDP bildet wie bei den vergangenen zwei Kommunalwahlen eine gemeinsame Liste mit den Parteifreien Bürgern. Als Spitzenkandidatin tritt Tanja Pfisterer an.

Germering –  Sie war nach der Geburt ihrer Tochter vor zwei Jahren aus dem Stadtrat ausgeschieden und will jetzt wieder in der Stadtpolitik mitmischen, wie sie bei der Versammlung sagte. Auf Platz zwei der Liste steht ihr Nachfolger im Stadtrat, der für die Parteifreien antretende Maximilian Streicher. Das Spitzentrio wird durch Carmen Greiff komplettiert.

Zur Nominierungsversammlung in der Stadthalle waren zwar gerade einmal acht Stimmberechtigte von ÖDP und Parteifreien gekommen. Aber Pfisterer und Streicher hatten im Vorfeld ganze Arbeit geleistet und präsentierten eine Liste mit 40 Kandidaten. Bis zum 32. Platz ist es ihnen sogar gelungen, abwechselnd Frauen und Männer zu platzieren. Insgesamt sei es eine sehr junge Liste, kommentierte die frühere Stadträtin. Allerdings sie die Altersspanne auch erstaunlich: Sie reicht von 19 bis 84 Jahren.

Die anwesenden Kandidaten segneten die Liste einstimmig als Ganzes an. Die Reihenfolge hätte man zwar noch ändern können, wie Wahlleiter Christian Holdt, Ex-Stadtrat und aktueller ÖDP-Kreisrat, erklärte. Das sei aber bei Kommunalwahlen nicht so wichtig, ergänzte Tanja Pfisterer: „Letztlich entscheidet der Wähler.“

Die 33-jährige Physiotherapeutin strebt den Wiedereinzug in den Stadtrat an, weil sie sich wieder bereit dafür fühlt. Sie möchte endlich wieder mitreden und nicht nur die Diskussion der wichtigen Themen von außen verfolgen. Neben dem geplanten Briefzentrum der Post sind das für sie vor allem die Fragen des sozialen Wohnungsbaus und der Flächenversiegelung.

Streicher erinnerte daran, dass die ÖDP/Parteifreien als einzige Fraktion geschlossen gegen das Briefzentrum gestimmt habe. Ganz allgemein habe sich die Gruppierung im Stadtrat immer deutlich positioniert. Carmen Greiff ist neu im lokalpolitischen Geschäft. Die Geigenlehrerin lebt seit 20 Jahren in Germering. Ein besonderes Anliegen ist ihr die Verbesserung des Radwege-Netzes.  

Die Liste der ÖDP und der Parteifreien Bürger in Germering

1. Tanja Pfisterer, 2. Maximilian Streicher, 3. Carmen Greiff, 4. Johannes Blaut, 5. Andreas Härle, 6. Sven Thiem, 7. Victoria Becker, 8. Meinard Holzapfel, 9. Stefanie v. Schirnding, 10. Tobias Pfisterer, 11. Monika Jagusch, 12. Florian Rauter, 13. Brigitte Fröstl, 14. Sebastian Weber, 15. Susanne Schleich, 16. Klaus Gierens, 17. Barbara Bischoff, 18. Carl Friedrich Frank, 19. Birgit Huber, 20. Nilesh Shendye, 21. Renate Kremer, 22. Micha Pfisterer, 23. Christl Huber, 24. Volker Renkmann, 25. Manuela Wieruch, 26. Roland Konrath, 27. Claudia Mietschke, 28. Nick Lehner, 29. Hella Knacke, 30. Thomas Nyvlt, 31.Beate Blaut, 32. Paul Przewodnik, 33. Nadine Saur, 34. Gerald Rabe, 35. Herbert Brunner, 36. Reiner Fröstl, 37. Johann Reißig, 38. Heiko Bierwirth, 39. Priyanka Gunturu, 40. Markus Niebler.

Auch interessant: Die Themenseite zur Wahl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mahnwache für den Klimaschutz in Olching
Die Aktivisten von „Olching for Future“ werden am Samstag eine Mahnwache unter dem Motto „Klimaschutz und nachhaltige Mobilität“ auf dem Nöscherplatz vor dem Maibaum …
Mahnwache für den Klimaschutz in Olching
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Das Coronavirus hat entscheidende Konsequenzen für die Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck. In unserem News-Ticker, Teil 3, finden Sie aktuelle Nachrichten.
Coronavirus in FFB: Zahl der Infizierten geht weiter zurück 
Polizei sucht Zeugen nach Drogenfahrt auf der B2
In Schlangenlinien ist eine 54-Jährige am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der B 2 von Fürstenfeldbruck nach Germering gefahren. Dabei müssen mehrere Autofahrer …
Polizei sucht Zeugen nach Drogenfahrt auf der B2
Auto übersehen: Crash auf der B471
Beim Auffahren auf die B 471 bei Gernlinden hat eine 51-Jährige am Freitagnachmittag den Nissan eines 32-Jährigen übersehen. 
Auto übersehen: Crash auf der B471

Kommentare