Fahrbahnerneuerung

Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt

  • schließen

In Germering wird eine der wichtigsten Straßen der Stadt gesperrt: Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Germeringer Norden ist von Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, bis Freitag, 29. September, 6 Uhr, dicht.

Germering – Autofahrer müssen sich in der kommenden Woche auf die Sperrung einer der wichtigsten Straßen der Stadt vorbereiten: Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Germeringer Norden, der die Spange mit der B 2 verbindet, wird von Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, bis Freitag, 29. September, 6 Uhr, gesperrt. Während dieser Zeit wird die Fahrbahndecke auf einer Breite von einem Meter erneuert. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu behindern, wird die Sanierung in der Nacht durchgeführt, heißt es seitens der Stadt.

Notwendig geworden ist die Reparatur, weil sich in der Fahrbahnmitte Risse gebildet haben. Dem Bauamt zufolge ist dies eine Folge des extrem hohen Verkehrsaufkommens. Wenn die Reparatur jetzt nicht durchgeführt werde, könnten sich die Schäden im Winter bei eindringender Nässe in die Risse noch verschlimmern.

Der Innenbereich des Kreisels, auf dem hölzerne Schafe stehen, soll ebenfalls verändert werden. Im Bauausschuss am Dienstag, 18 Uhr, wird eine Erweiterung der bestehenden Bepflanzung vorgestellt

Mit Behinderungen rechnen müssen Autofahrer nächste Woche auch in der Triebstraße. Auch dort muss der Fahrbahnbelag erneuert werden. Dies dauert von Montag, 25. September, 7 Uhr, bis Donnerstag, 28. September. Die Straße wird nur beschränkt nutzbar sein und sollte nach Möglichkeit umfahren werden. Autofahrer sollen die aufgestellten Park- und Halteverbotsschilder und die zusätzlich aufgestellten Gefahrenzeichen beachten, teilt die Stadt mit. 

Rubriklistenbild: © Thomas Plettenberg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Männer gehen mit Eisenstangen aufeinander los
Die Polizei in Fürstenfeldbruck ermittelt im Fall einer Schlägerei. Drei Männer waren auf zwei andere mit Eisenstangen losgegangen. Die Hintergründe liegen noch im …
Junge Männer gehen mit Eisenstangen aufeinander los
Diebes-Pärchen macht fette Beute
21.500 Euro hat am Freitag ein Dieb erbeutet. Er nahm das Geld aus der Handtasche einer älteren Frau.
Diebes-Pärchen macht fette Beute
Höher als der Kirchturm: Entsetzen über 30-Meter-Funkmast
Eine Tochterfirma der Telekom will zwischen Germerswang und Malching einen 30 Meter hohen Mobilfunkmast aufstellen. Maisacher Gemeinderäte sind entsetzt.
Höher als der Kirchturm: Entsetzen über 30-Meter-Funkmast
Hinter dem Fürstenfeldbrucker Rathaus darf gebaut werden
Auf dem Rössig-Areal sollen Wohnhäuser entstehen – allerdings nicht nach den Regeln eines Bebauungsplans. Die SPD ist mit dem Vorstoß gescheitert, für diesen zentralen …
Hinter dem Fürstenfeldbrucker Rathaus darf gebaut werden

Kommentare