+
Jonathan Grundmann ist neuer Juso-Vorsitzender. Neben ihm ist die Olchinger Juso-Chefin Julia Worch zu sehen. Sie ist eine von fünf gewählten stellvertretenden Vorsitzenden.

Neuwahl

Landkreis-Jusos wollen mit frischen Ideen punkten

Ein Schüler des Fürstenfeldbrucker Viscardi-Gymnasiums ist neuer Chef der Jungsozialisten im Landkreis. Bei einer Versammlung der SPD-Nachwuchsorganisation in der Stadthalle wurde der 17-jährige Jonathan Grundmann fast einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. 

Germering – 14 von über 80 jungen Sozialdemokraten im Kreis waren der Einladung gefolgt.

Mit den einleitenden Worten „Ich bin der Jonathan“ stellte sich das Mitglied des Brucker Stadtjugendrates in wenigen Sätzen vor. Er wolle sich auch vor Ort für Freiheit, Solidarität und Gerechtigkeit, die Idee einer besseren Gesellschaft einsetzen. Heiterkeit erntete der Kandidat mit seiner Einschätzung des bayerischen Ministerpräsidenten, der sich „teils ekelhafter und wechselhafter als das Wetter zur Zeit“ präsentiere.

Offiziell war die Mitgliederversammlung eine „Neukonstituierung“ der SPD-Arbeitsgemeinschaft. Zuletzt war vergessen worden, zur turnusgemäßen Vorstandsneuwahl einzuladen. Bisheriger Chef war Philipp Heimerl, der von „zwei schwierigen Jahren“ sprach. Vom Juso-Unterbezirk seien „eher wenige Aktionen“ ausgegangen, weshalb er es bei einem kurzen Bericht belassen könne. Die Jungsozialisten seien aber grundsätzlich diejenigen, „die die frischeren Ideen haben und der Mutter SPD auch mal Feuer machen“, sagte der heutige OB-Kandidat der Fürstenfeldbrucker SPD seiner Partei.

Die Jugendorganisation nennt sich künftig „Jusos im Landkreis Fürstenfeldbruck“ und verzichtet auf den alten Begriff „Unterbezirk“. Die Brucker Jusos sind der drittstärkste Verband in Oberbayern. „Wir können Spaß haben, sind aber nicht diejenigen, die nur beim Saufen sind,“ sagte der als Gast anwesende Bezirksvorsitzende Sepp Parzinger.  op

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Der SC Fürstenfeldbruck, einst stolze Nummer eins im Fußball-Landkreis, ist pleite. Unmittelbar vor dem Donnerstagabend-Training bestätigte Präsident Jakob Ettner dem …
Insolvenzantrag: Der SCF ist pleite
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Fünf Tage war der Supermarkt in der Unteren Au von der Außenwelt quasi abgeschnitten. Die Teerarbeiten auf der Staatsstraße sind zwar früher fertig geworden als geplant …
Straßensperre in der Unteren Au beendet
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Auf den örtlichen Friedhöfen könnte es bald eine neue Bestattungsmöglichkeit geben: das Urnengemeinschaftsgrab.
Urnengemeinschaftsgrab entlastet Angehörige
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt
Am frühen Donnerstagmorgen passierte bei Mammendorf ein schwerer Unfall. Ein 16-Jähriger musste danach ins Krankenhaus.
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer (25) schwer verletzt

Kommentare