Christine Förster-Grüber von der Stadtbibliothek

Germering

Romanvorstellung: Liebe im Zeichen der Israel-Politik

In den Regalen der Stadtbibliothek stehen nicht nur die aktuellen Bestseller aus allen Bereichen zur Ausleihe bereit. Auch nicht ganz so bekannte literarische Werke sowie neue Medien wie DVDs, Hörbücher oder Computerspiele lohnen den Gang in die Bücherei. Die Experten der Bibliothek geben deswegen einmal im Monat ihren ganz persönlichen Medientipp. Heute empfiehlt Leiterin Christine Förster-Grüber einen Roman:

Germering - Der amerikanische Schriftsteller Nathan Englander verwebt in seinem Roman drei sehr unterschiedliche Geschichten zu einem ganzen Bild, das sich mit dem Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern beschäftigt. Da ist einerseits der ehemalige Mossad-Agent, der aufgrund gravierender Fehler und einem Geheimnisverrat in einem geheimen Gefängnis von der Welt vergessen eingesperrt ist, sein einziger Kontakt ist ein junger unbedarfter Wärter.

Erzählt wird zudem die Geschichte des namenlosen Generals, Kriegshelden und israelischen Premiers (unschwer zu erkennen: Ariel Scharon), der im Koma liegt, liebevoll umsorgt und begleitet von einer ehemaligen Mitarbeiterin. Die dritte Erzählung beschreibt die leidenschaftliche und aufgrund der politischen Verhältnisse eigentlich unmögliche Liebesgeschichte zwischen einer israelischen Regierungs-Mitarbeiterin und einem palästinensischen Politiker.

Diese Geschichte gibt dem Roman auch seinen Titel, denn die beiden treffen sich heimlich zwischen beiden Ländern in einem Tunnel zum Dinner. Der Autor erzählt schwungvoll und spannend, benutzt Rückblenden, zahlreiche Nebenfiguren und Schauplätze, um seine drei Erzählstränge zusammenzuführen.

Trotz des ernsten Hintergrunds ist die Geschichte humorvoll, menschlich, manchmal melancholisch und sehr interessant. Grundkenntnisse der Geschichte Israels sind beim Lesen von Vorteil aber nicht unbedingt Voraussetzung. Sehr empfehlenswert! Der Titel ist als gedruckte Ausgabe in der Stadtbibliothek und als eBook in der DigiBObb vorhanden.

Mediendaten

Nathan Englander: Dinner am Mittelpunkt der Erde, 288 Seiten, Luchterhand-Verlag, 2019.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Spektakuläre Fotos zeigen Weltraum-Phänomen
Grüße in den Kongo zum Priesterjubiläum
Vor über 40 Jahren verließ der damalige Kaplan Josef Aicher die Kirchengemeinde in Olching, um als Missionar in den Kongo zu gehen. Doch die Verbindung in die Heimat …
Grüße in den Kongo zum Priesterjubiläum
Das sind die Pläne fürs neue Don-Bosco-Heim
Es hat eine Zeit gebraucht: Vor sieben Jahren gab es die ersten Entscheidungen, es folgten etliche Diskussionen, nun wurden die fertigen Pläne für den Neubau des …
Das sind die Pläne fürs neue Don-Bosco-Heim
Baggern am Kreisel Nummer 10
Der neue Kreisverkehr Höhe Gernlinden, der das geplante Kleingewerbegebiet anbinden soll, ist im Werden. 
Baggern am Kreisel Nummer 10

Kommentare