1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Germering

Lindauer Autobahn: Ausfahrt muss wegen Sanierung gesperrt werden

Erstellt:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Arbeiten auf der Lindauer Autobahn
Arbeiten auf der Lindauer Autobahn © Weber

Der dreispurige Ausbau der Lindauer Autobahn zwischen Germering und Oberpfaffenhofen schreitet voran. Jetzt ist die Ertüchtigung einer weiteren Ausfahrt an der Reihe.

Sie muss deshalb teilweise gesperrt werden. Das teilt die Autobahndirektion Südbayern mit.

Bis 12. Oktober werden an der Anschlussstelle Oberpfaffenhofen (Kreis Starnberg) in Fahrtrichtung München umfangreiche Ausbauarbeiten durchgeführt. Wie Anfang Juni 2020 in Richtung Lindau wird auch in Fahrtrichtung München die vorhandene Autobahn westlich der Ausfahrt Oberpfaffenhofen auf eine Länge von rund 750 Meter komplett erneuert. Hierfür sind zeitweise Sperrungen der Abfahrt und Auffahrt erforderlich.

Die Auffahrt in Richtung München ist bis Montag, 12. Oktober, 6 Uhr, durchgängig gesperrt. Das lässt sich nicht verhindern, weil die anstehenden Ausbauarbeiten bis in eine Tiefe von etwa einem Meter in den Boden reichen. Verkehrsteilnehmer können in diesem Zeitraum der beschilderten Umleitungsstrecke U 59 folgen, um an der AS Gilching in Richtung München aufzufahren.

Im Zeitraum vom 28. September, 12 Uhr, bis 4. Oktober, 7 Uhr, wird auch die Ausfahrt Oberpfaffenhofen gesperrt sein. Abfahrende Verkehrsteilnehmer können an der in 1,5 Kilometer folgenden Anschlussstelle Gilching die Autobahn verlassen. In den Nächten auf 2., 3. und 4. Oktober steht für den gesamten Verkehr in Fahrtrichtung München nur eine Spur zur Verfügung. Die Autobahndirektion erklärt, dass sie ausreichend breit sein wird. Für die auftretenden Behinderungen bitten die Autobahnbauer um Verständnis.

Auch interessant

Kommentare