+
Der Bus wurde bei dem Unfall an der Stoßstange sowie an der Windschutzscheibe beschädigt. 

In Germering

Linien-Bus kracht am Bahnhof in ein Auto

  • schließen

Ein Linienbus ist am Montagmorgen am Germeringer Bahnhof mit einem Auto kollidiert. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

Germering –  Wie Germerings Polizei-Sprecher Andreas Ruch mitteilt, fuhr der Bus hinter dem VW einer 58-Jährigen aus Germering. Diese stoppte ihren Wagen und fuhr dabei ein Stückchen nach links. Das merkte der 54-jährige Busfahrer offenbar zu spät. Er krachte mit seinem Gefährt in das Auto und schrammte die komplette Fahrerseite entlang. Am Bus brach die Stoßstange. Außerdem ging die Windschutzscheibe zu Bruch.

Der VW der Germeringerin war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Unfall auf der B471: Sperre
Auf der B471 bei Geiselbullach ist es am Mittwochabend zu einem Unfall gekommen. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.
Unfall auf der B471: Sperre
Neue Buslinie verbindet ab Montag zwei Bahnhöfe
Mit dem Bus vom Bahnhof Mammendorf zum Bahnhof Geltendorf fahren – ab Montag ist das möglich.
Neue Buslinie verbindet ab Montag zwei Bahnhöfe
Freie Wähler treten mit 15 Kandidaten für Gemeinderat an
Für die Freien Wähler (FW) in Gröbenzell war die Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 eine ganz besondere Herausforderung.
Freie Wähler treten mit 15 Kandidaten für Gemeinderat an
Erfinder, Familienmensch und Politiker
Die gute Nachricht kam vier Tage zu spät. Dass ein Forschungsprojekt der Firma Klass-Filter für einen Umweltpreis nominiert worden ist – es hätte Georg Klaß so gefreut.
Erfinder, Familienmensch und Politiker

Kommentare