+
Der Bus wurde bei dem Unfall an der Stoßstange sowie an der Windschutzscheibe beschädigt. 

In Germering

Linien-Bus kracht am Bahnhof in ein Auto

  • Tobias Gehre
    vonTobias Gehre
    schließen

Ein Linienbus ist am Montagmorgen am Germeringer Bahnhof mit einem Auto kollidiert. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.

Germering –  Wie Germerings Polizei-Sprecher Andreas Ruch mitteilt, fuhr der Bus hinter dem VW einer 58-Jährigen aus Germering. Diese stoppte ihren Wagen und fuhr dabei ein Stückchen nach links. Das merkte der 54-jährige Busfahrer offenbar zu spät. Er krachte mit seinem Gefährt in das Auto und schrammte die komplette Fahrerseite entlang. Am Bus brach die Stoßstange. Außerdem ging die Windschutzscheibe zu Bruch.

Der VW der Germeringerin war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. 

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erster Auto-Gottesdienst: Blinken statt Amen
Premiere auf dem Volksfestplatz: Die  Evangelisch-Lutherischen Erlöserkirche feierte dort einen Auto-Gottesdienst.  
Erster Auto-Gottesdienst: Blinken statt Amen
Bierflaschen gegen Häuser geworfen 
Rowdys waren in der Nacht auf Samstag in Gröbenzell unterwegs. Sie haben Bierflaschen gegen Häuser geworfen. 
Bierflaschen gegen Häuser geworfen 
Bund Naturschutz sagt Ja zu Windrad im Wald
Die Kreisgruppe des Bund Naturschutz (BN) spricht sich für den Bau des geplanten Windrads südlich von Jesenwang aus. Das Projekt ist umstritten. 
Bund Naturschutz sagt Ja zu Windrad im Wald
So geht es mit dem Böhmerweiher weiter
Gerade wenn die Sonne lacht, tummeln sich viele Menschen am Böhmerweiher. Dabei gibt es auf dem Areal weder sanitäre Anlagen noch Wasserwacht. Der Plan ist schon lange, …
So geht es mit dem Böhmerweiher weiter

Kommentare