Führt für ein Jahr den Lions Club: Ilona Eckhardt. tb-foto

Neue Präsidentin

Lions Club weiter unter weiblicher Führung

Germering – Der örtliche Lions Club wird weiter von einer Frau geführt. Beim alljährlichen Präsidentenwechsel, der unter reger Beteiligung der Mitglieder im Schloss Seefeld über die Bühne ging, übernahm Ilona Eckhardt aus Dießen das Amt. Sie folgt auf Margarita Staab- Kaufmann.

Die neue Präsidentin ist erst seit rund zwei Jahren Mitglied im Germeringer Club. Die frühere Assistentin der Geschäftsführung des Münchner Unternehmens Linde lebt mit ihrem Mann seit dem Ruhestand in Dießen am Ammersee. Im dortigen Club ist ihr Gatte Lions-Mitglied. Weil es in Dießen ausgeschlossen ist, dass Ehepartner im selben Club Mitglied werden, suchte sie sich eine Lions-Vertretung in der Nähe. Bei einer Distrikts-Versammlung kam sie mit Staab-Kaufmann ins Gespräch – und dann schloss sie sich den Germeringern an.

Ihr Motto für das Präsidentinnenjahr lautet: „Nur gemeinsam schaffen wir viel!“ Das zielt zunächst auf die schon traditionelle Unterstützung bedürftiger Kinder und Familien in Germering und Umgebung. Aber auch der Blick über den Tellerrand ist Ilona Eckhardt wichtig, denn: „Not gibt es auf der Welt leider mehr als genug“, erklärte sie bei ihrer Antrittsrede. Darüber hinaus soll im kommenden Lionsjahr der Schwerpunkt des Clubprogramms auf kulturellen Themen liegen, was durch Museums- und Ausstellungsbesuche sowie durch entsprechende Vorträge umgesetzt werden soll. Aber auch Referate über die Automobilindustrie und der Besuch eines mittelständischen Unternehmens sind in ihrem Programm vorgesehen.  kg

Lions-Markt

Wer die neue Präsidentin persönlich kennen lernen will, sollte am Samstag, 17. September, 10 Uhr, zum Lions- Markt und Kinderfest in und vor der Stadthalle kommen. Es gibt traditionell ein riesiges Büchersortiment, Kleidung und Schnäppchen, einen Trödelmarkt mit Krusch und Nützlichem sowie eine große Tombola.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Massenschlägerei in der Brucker Innenstadt
Bei einer wüsten Schlägerei in und vor einem Lokal in der Brucker Innenstadt sind in der Nacht auf Samstag mehrere junge Leute teils massiv verletzt worden. Sogar in der …
Massenschlägerei in der Brucker Innenstadt
Landwirt darf Grillhütte im Außenbereich bauen
Im Ortsteil Luttenwang können nun doch bald Feste in einer skandinavischen Grillhütte gefeiert werden. 
Landwirt darf Grillhütte im Außenbereich bauen
Wegwerf-Becher verschandeln die Landschaft
Rund 80 freiwillige Helfer, darunter viele Kinder und Jugendliche, haben in Mammendorf an der Aktion „Saubere Landschaft“ teilgenommen. Sie machten sich auf den Weg, um …
Wegwerf-Becher verschandeln die Landschaft
Reform der MVV-Tarife fällt bescheidener aus als erhofft
Es sollte das modernste Tarifsystem Europas werden, aber bei der künftigen Fahrpreisgestaltung im Einzugsgebiet des Münchner Verkehrsverbundes (MVV) backen die …
Reform der MVV-Tarife fällt bescheidener aus als erhofft

Kommentare