Polizei kann ihn sofort festnehmen

Mann lässt vor Frau die Hosen herunter – und gibt absurde Erklärung ab

Einem nackten Mann mit offener Hose stand in der Nacht auf Dienstag eine 31-Jährige Gilchingerin in Germering gegenüber. Die Polizei konnte ihn festnehmen. Seine Erklärung klang reichlich naiv.

Germering – Wie die Polizei mitteilt, war eine Polizeistreife um kurz vor Mitternacht auf der Landsberger Straße unterwegs. Plötzlich machte eine 31-jährige Frau aus Gilching auf sich aufmerksam, indem sie winkend auf den Streifenwagen zulief. Die Frau teilte der Streifenbesatzung mit, dass sie kurz zuvor von einem asiatisch aussehenden Mann am Geschwister-Scholl-Ring belästigt worden sei. Der Asiate habe unmittelbar vor ihr an seinem Geschlechtsteil manipuliert. 

Der Fahrer des Polizeiwagens gab sofort Gas, und die Kollegen konnten den von der Gilchingerin beschriebenen Mann kurze Zeit später stellen. Wegen des Vorwurfs einer exhibitionistischen Handlung nahmen sie ihn vorläufig fest. 

Bei dem Festgenommen handelt es sich um einen 30-jährigen chinesischen Staatsangehörigen, der in Germering noch bis Ende des Jahres über einen festen Wohnsitz verfügt. Der Mann gab in seiner Vernehmung den gegen ihn erhobenen Vorwurf vollumfänglich zu und gab als Motiv an, dass ihm trotz winterlicher Temperaturen „sehr heiß gewesen sei und er sich daher etwas Abkühlung verschaffen musste“. 

Er musste sich im Anschluss an die Beschuldigtenvernehmung noch einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen, ehe er auf Anordnung der zuständigen Staatsanwältin gegen Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen wurde.

Video: Sophia Thomalla kritisiert #metoo-Bewegung

mm/tz/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Camping am Enterbruck?
Einen Parkplatz für Campingfahrzeuge und Wohnmobile will ein Bauwerber am Enterbruck errichten. 
Camping am Enterbruck?
Über seinen Lateinaufgaben haben Bayerns Abiturienten geschwitzt
 Er war Lateiner mit Leib und Seele. Viele Absolventen der beiden Brucker Gymnasien haben Heinrich Droth als leidenschaftlichen Lehrer der klassischen Fremdsprache …
Über seinen Lateinaufgaben haben Bayerns Abiturienten geschwitzt
Zwei Sirenen für die Feuerwehr
Die Feuerwehr-Sirene bekommt einen neuen Standort. Derzeit befindet sie sich auf einem Privatgebäude. 
Zwei Sirenen für die Feuerwehr
Startschuss für den Bau des neuen Rathauses
 In der kommenden Woche beginnen die Arbeiten für den Rohbau des neuen Rathauses. Zunächst wird für die Tiefgarage zweieinhalb Meter in die Tiefe gebaggert. Den …
Startschuss für den Bau des neuen Rathauses

Kommentare