Am Wochenende

Mehrere Unfallfluchten in Germering - Zeugen gesucht

Germering - Zweimal machten sich am Wochenende in Germering Unfallfahrer aus dem Staub, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder die Polizei zu rufen. Wer hat etwas gesehen?

Zwischen Donnerstag 8 und Freitag 8 Uhr wurde in der Wotanstraße in Germering ein dort geparkter Ford Mondeo angefahren. Es entstand Sachschaden am vorderen Stoßfänger und der Motorhaube in Höhe von etwa 500 Euro. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur. 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Germering unter (0 89) 8 94 15 70 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Auch am Freitag kam es um 15.50 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei wurde der blaue Audi eines 34-jährigen Bulgaren in der Tristanstraße in Germering durch einen grauen Mercedes-Benz angefahren. Der Unfallverursacher haute einfach ab, ohne den Vorfall zu melden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Der Unfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Germering unter (0 89) 8 94 15 70 telefonisch in Verbindung zu setzen.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Kahlschlag erregt die Gemüter
Umfangreiche Baumfällungen im Bereich des Klosters und an der Zufahrt zur B471 sorgen für Unmut. 
Kahlschlag erregt die Gemüter
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Ein geplantes Sechsfamilienhaus an der Münchner Straße darf gebaut werden. Damit es nach langem Warten nun los gehen kann, war eine Änderung des Bebauungsplanes …
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage
Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare