Am Wochenende

Mehrere Unfallfluchten in Germering - Zeugen gesucht

Germering - Zweimal machten sich am Wochenende in Germering Unfallfahrer aus dem Staub, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder die Polizei zu rufen. Wer hat etwas gesehen?

Zwischen Donnerstag 8 und Freitag 8 Uhr wurde in der Wotanstraße in Germering ein dort geparkter Ford Mondeo angefahren. Es entstand Sachschaden am vorderen Stoßfänger und der Motorhaube in Höhe von etwa 500 Euro. Vom Verursacher fehlt bislang jede Spur. 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Germering unter (0 89) 8 94 15 70 telefonisch in Verbindung zu setzen.

Auch am Freitag kam es um 15.50 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Dabei wurde der blaue Audi eines 34-jährigen Bulgaren in der Tristanstraße in Germering durch einen grauen Mercedes-Benz angefahren. Der Unfallverursacher haute einfach ab, ohne den Vorfall zu melden. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Der Unfall konnte durch einen Zeugen beobachtet werden. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Germering unter (0 89) 8 94 15 70 telefonisch in Verbindung zu setzen.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Facebook-Challenge: Darum grillen sie im kalten Wasser
Sie stellen sich barfuß ins kalte Wasser und grillen. Das verlangt die neueste Facebook-Challenge. Viele Vereine wollen nicht zu den Weicheiern gehören und machen mit – …
Facebook-Challenge: Darum grillen sie im kalten Wasser
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Zwei Jahre hat die Freiwillige Feuerwehr Eichenau auf ihr neues Feuerwehrauto gewartet, nun ist es endlich einsatzbereit. 
Eichenauer Feuerwehr freut sich über neues Löschfahrzeug
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Das Ruftaxi hat sich in kurzer Zeit zum Erfolgsmodell entwickelt. Wesentlich mehr Kunden nutzen das Angebot als zunächst gedacht. Ein Besuch an einem Samstagabend in der …
Hier werden die Ruftaxis koordiniert
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende
Eine Anwohner-Beschwerde und die Bürokratie hat den Gröbenzeller Bogenschützen das Leben schwer gemacht. Jetzt erhalten sie ihr Trainingsgelände zurück.
Odyssee der Gröbenzeller Bogenschützen hat ein Ende

Kommentare