+
Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag einen 21-jährigen Autofahrer gestoppt, der mit Tempo 97 innerorts in Germering unterwegs war.

21-Jähriger in der Nacht von Polizei gestoppt 

Mit Tempo 97 durch Germering

Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag einen 21-jährigen Autofahrer gestoppt, der mit Tempo 97 innerorts in Germering unterwegs war.

Germering - In der Nacht auf Sonntag hat die Germeringer Polizei im Stadtgebiet Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Der Großteil der Autofahrer war brav. Ein 21-jähriger Germeringer aber wurde um 3.15 Uhr gestoppt, weil er innerorts mit seinem Peugeot mit Tempo 97 (bei erlaubten 50 km/h) unterwegs war. Der Mann gab den Verstoß zu. 200 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot sind seine voraussichtliche Strafe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trotz Blaulicht und Sirene: Senior kracht in Krankenwagen
Bei einem Unfall am Dienstagmittag sind zwei Sanitäter und ein Senior jeweils leicht verletzt worden. Der Sachschaden ist beträchtlich.
Trotz Blaulicht und Sirene: Senior kracht in Krankenwagen
Armut bekämpfen – in Bruck und Südafrika
Gibt es eine Lobby für arme Kinder und Jugendliche? Dieser Frage geht eine Delegation des evangelischen Dekanats nach. Im Rahmen eines Partnerschaftsprojekts war sie in …
Armut bekämpfen – in Bruck und Südafrika
Garage 80 Zentimeter zu hoch – muss zurückgebaut werden?
Den Rückbau einer 80 Zentimeter zu hohen Garage hat das Landratsamt vom Grafrather Ralf Zirn gefordert. Gegen diesen Bescheid hat er geklagt und nun vor dem Münchner …
Garage 80 Zentimeter zu hoch – muss zurückgebaut werden?
Radweg verbindet Wenigmünchen mit dem Landkreis Dachau
Nach einjähriger Bauzeit ist der neue Radweg zwischen Ebertshausen (Landkreis Dachau) und Wenigmünchen (Gemeinde Egenhofen/Landkreis Fürstenfeldbruck) feierlich eröffnet …
Radweg verbindet Wenigmünchen mit dem Landkreis Dachau

Kommentare