+

Ärzte kämpfen um Mutter und Bruder

Nach Unfall auf B2: Dreijährige stirbt

Die Dreijährige, die zusammen mit ihrer Mutter und ihrem 17 Monate alten Bruder bei einem Verkehrsunfall auf der B 2 am Freitagnachmittag schwer verletzt wurde, ist im Krankenhaus gestorben. 

Die Nachricht vom Tod des Mädchens bestätigte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage. Die Ärzte kümmerten sich weiterhin intensiv um die 30-jährige Mutter und den eineinhalbjährigen Bub, die ebenfalls lebensgefährlich verletzt wurden. „Man hofft, dass sie durchkommen“, sagte der  Polizeisprecher auf Nachfrage. Ihr Zustand sei derzeit stabil. 

Wie berichtet, war die Familie aus Eichenau am Freitag gegen 15 Uhr mit ihrem Dacia auf der B 2 bei Germering frontal mit einen Sprinter zusammengestoßen. Eine 18-jährige Fahranfängerin hatte laut Polizei den Unfall verursacht. Sie drängte den Dacia mit ihrem Fiat auf die Gegenfahrbahn, nachdem sie versuchte, auf Höhe des Hagebaumarktes auf die B 2 aufzufahren. Wegen viel zu hoher Geschwindigkeit geriet sie mit ihrem Auto vom Beschleunigungsstreifen direkt auf die Fahrbahn der Bundesstraße. Die Kinder und die Mutter waren vorschriftsmäßig angeschnallt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Plakate beschmiert 
Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 
Schon wieder Plakate beschmiert 
Betrunkener überfährt Kreisel
Maisach – Den Heimweg vom Volksfest hätte ein 22-Jähriger besser nicht im eigenen Auto angetreten. Blau wie er war scheiterte er in der Nacht auf Sonntag am Kreisverkehr …
Betrunkener überfährt Kreisel
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Landkreis - Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck getobt. Erst gab es eine grandiose Blitzshow. Dann kamen Sturm und Starkregen – und …
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion