+
Beispielfoto

Gründung einer neuen Schule

Neue FOS startet schon heuer in Germering

 Mit dem Schuljahr 2017/18 beginnt der Betrieb einer zweiten Fachoberschule im Landkreis am Germeringer Carl-Spitzweg-Gymnasium. 

Germering– Bei der Probe-Einschreibung hätten 61 Schüler Interesse im Zweig „Wirtschaft und Verwaltung angemeldet“ und 46 Schüler im Sozialwesen, berichtete der Stimmkreisabgeordnete Reinhold Bocklet am Dienstag.

Mit diesen Zahlen werde die geforderte Zweizügigkeit in beiden Ausbildungsrichtungen erreicht, sagt der Landtagsvizepräsident nach Informationen aus dem Kultusministerium, das der Neugründung der FOS damit zustimme.

Bocklet begrüßt diese Entwicklung vor dem Hintergrund der stark gestiegenen Schülerzahl sowohl an der Beruflichen Oberschule in Bruck als auch in den umliegenden Oberschulen. Vor allem am Tulpenfeld in Bruck sei die Grenze der Belastbarkeit erreicht, zumal schon Räume des Graf-Rasso-Gymnasiums genutzt werden.

Für Bocklet entscheidend ist nun, dass Nachbarlandkreise beziehungsweise die Stadt München sich entsprechend ihrem Schüleranteil an der Finanzierung der neuen Schule beteiligen. Die neue FOS sei auch ein Beitrag zur Stärkung der Zentralität Germerings.

Die Entscheidung des Kultusministeriums stehe noch unter Vorbehalt der Zustimmung aus dem Finanzministerium. Von dieser könne aber ausgegangen werden. Die neue FOS in Germering soll zunächst als Provisorium am Carl-Spitzweg-Gymnasium starten und dann sukzessive – auch mit einem Neuba – weiter entwickelt werden. Bocklet hatte sich früh für den Standort Germering ausgesprochen.  st

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baum stürzt auf fahrendes Auto
Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck zahlreiche Bäume zum Umstürzen gebracht. Bei Adelshofen fiel ein Stamm sogar auf ein fahrendes Auto.
Baum stürzt auf fahrendes Auto
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Der Schweinehund-Bezwinger
Robert Schramm, 52, ist Extrem-Sportler. Unter anderem läuft er mit Anfang 50 die längsten Treppen der Welt nach oben. Wie er das macht? Reine Kopfsache. Über ein …
Der Schweinehund-Bezwinger
„Hier ist alles schnell erreichbar“
 Niemand kennt die Brucker Straßen so gut wie die Menschen, die in ihnen wohnen. Sie erleben sie bei Tag und Nacht. Sie wissen, wo die schönsten Ecken und gemütlichsten …
„Hier ist alles schnell erreichbar“

Kommentare