Die Nacht der Musicals war auch in der Stadthalle ein Hit. Möglicherweise droht hier eine neue Konkurrenz in Freiham. 

Bezirksausschuss 22

Neue Idee: Ein Musical-Haus für Freiham

Die künftige Bebauung von Freiham ist um eine Facette reicher geworden. Wenn es nach dem Willen des Bezirksausschusses (BA) 22 geht, wird ein großes Musical-Theater verwirklicht.

Germering/Freiham – Der für Aubing, Langwied, Lochhausen und Freiham zuständige Ausschuss billigte einen entsprechenden Antrag der CSU ohne Gegenstimme. Der Vorschlag wird jetzt an den Münchner Stadtrat weitergeleitet. Der soll nun prüfen, ob eine derartige kulturelle einrichtung innerhalb der Planungen für Freiham noch machbar ist.

Jürgen Schrader, CSU-Fraktionsvorsitzender im BA, hält das für möglich und nötig. Er stellt sich ein Musical-Theater so wie in Berlin oder Hamburg vor. „Der Stadtteil würde dadurch erheblich aufgewertet. Es wäre ein starker Mittelpunkt des kulturellen Lebens in Freiham“, begründete er seinen Antrag in der Sitzung. Durch die Nähe zu Germering könnte es seiner Meinung nach auch für die dortigen Bürger zu einem Anziehungspunkt werden.

Einen Standort für das Theater hat der BA bereits für die Mitte des neuen Stadtteils, in dem einmal bis zu 25 000 Menschen leben sollen, ausgemacht. Laut dem BA-Vorsitzenden Sebastian Kriesel (CSU) gibt es in der künftigen Stadtteilmitte noch nicht verplante oder bebaute Flächen, die von der Größe her geeignet wären.

Eine starke Befürworterin haben die Lokalpolitiker aus dem Westen der bayerischen Landeshauptstadt in Elisabeth Merk. Die Münchner Stadtbaurätin zeigte jüngst bei einer Informationsveranstaltung zum neuen Stadtteil Freiham von dem Theaterprojekt angetan.

Germerings Stadthallenleiterin Medea Schmitt wollte sich zu dieser möglichen Konkurrenz für ihr Haus noch nicht äußern. Sie habe davon bisher nichts gehört. Für einen Kommentar wäre es wohl noch etwas früh. (hk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Absage an die Erziehungs-Ampel
 Eine Ampel auf Rot, auch wenn keine Fußgänger queren und kein Verkehr aus den Seitenstraßen wartet? Dies wünschen sich mehrere Allinger Gemeinderäte für die künftige …
Absage an die Erziehungs-Ampel
Parken nur noch mit Parkscheibe
Wer zukünftig bei der S-Bahn-Station sein Auto abstellen möchte, sollte stets an die Parkscheibe denken. Von nun an gilt in der Alten Brucker Straße in Maisach eine …
Parken nur noch mit Parkscheibe
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
„Hader spielt Hader“. Und zwar nicht zum ersten Mal. Der österreichische Schauspieler und Kabarettist Josef Hader ist mit diesem Programm seit Jahren unterwegs. 
Josef Hader spielt sich wieder selbst und begeistert
Richtfest nach Kran-Unfall
Wohnraum schaffen und mit den Mieteinnahmen Gutes tun: Das ist das Ziel der Cyliax-Stiftung, die dafür erstmals in Germering ein Gebäude errichtet. Nun wurde Richtfest …
Richtfest nach Kran-Unfall

Kommentare