Willkommen im Stadtrat: OB Andreas Haas begrüßt Monika Greczmiel nach der Vereidigung im Gremium. Mit auf dem Bild der Leiter des OB-Büros, Veit Gundermann (l.), und Sozialamtschef Martin Rattenberger.

Vereidigung

Neue Stadträtin ist eine Expertin für Umweltfragen

  • schließen

Die CSU-Fraktion im Stadtrat hat ein neues Mitglied. Monika Greczmiel ist am Dienstag als Nachfolgerin der ausgeschiedenen Anja Kuttenkeuler von OB Andreas Haas vereidigt worden.

Germering – Anja Kuttenkeuler war im September formal vom Stadtrat als Mitglied entlassen worden. Sie hatte dies beantragt, weil sie mit ihrer Familie nach Brüssel umgezogen ist. Als Nachfolgerin wäre eigentlich die frühere Stadträtin Theodolinde Kreuzmair an der Reihe gewesen. Sie war bei der Kommunalwahl einen Platz hinter Kuttenkeuler gelandet. Kreuzmair lehnte aus persönlichen Gründen ab. Sie hatte sich schon bei der Listenaufstellung vor der Kommunalwahl auf einen hinteren Platz setzen lassen, war dann aber nach vorne gehäufelt worden.

Als zweite Listennachfolgerin war Monika Greczmiel an der Reihe. Die 66-Jährige ist seit 15 Jahren im Umweltbeirat aktiv und war davon sechs Jahre lang, von 2009 bis 2015, Vorsitzende. Als Stadträtin muss sie den Umweltbeirat verlassen. Um Umweltthemen wird sie sich deswegen jetzt verstärkt als Stadträtin kümmern. Sie freue sich jedenfalls auf ihre Aufgabe, meinte sie dem Merkur gegenüber.

Monika Greczmiel wird die Positionen von Anja Kuttenkeuler übernehmen und im Betriebsausschuss Stadthalle und im Werkausschuss sitzen. Als ihr Nachfolger im Umweltbeirat ist vom Stadtrat Uwe Kranz berufen worden. Er war früher schon Mitglied des Gremiums, hatte sich für den aktuellen Beirat aber nur noch als Stellvertreter zur Verfügung gestellt, jetzt freue er sich auf die Rückkehr, gab OB Haas bekannt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kennedywiese: Schlittenhügel, Wasserspiele und Trampoline
23 Besucher fanden die große Grünfläche an der Planie einfach schön, 22 eher jüngere nannten sie in der selben Umfrage cool – aber die Kennedywiese am Rand der künftigen …
Kennedywiese: Schlittenhügel, Wasserspiele und Trampoline
Stadt will mit Fuhrpark auf E-Autos umsteigen und Carsharing anbieten
Die Stadt Fürstenfeldbruck will ihren Pkw-Fuhrpark weitgehend auf Elektro-Fahrzeuge umstellen. In Zeiten, in denen die Autos von Stadtverwaltung und Bauhof nicht …
Stadt will mit Fuhrpark auf E-Autos umsteigen und Carsharing anbieten
Der erste Gerstensaft aus Germering
Erstmals in der Geschichte von Germering und Unterpfaffenhofen wird vor Ort Bier hergestellt. Am 14. Juli will das neue „Brauhaus Germering“ seine Gerstensaft-Kollektion …
Der erste Gerstensaft aus Germering
Mit ihm „sehen“ Blinde die WM in der ARD
Keine Fußball-WM ohne Landkreisbeteiligung. „Unser Mann in Russland“ sitzt allerdings im deutschen TV-Sendezentrum in Baden-Baden: Der Emmeringer Florian Eckl übernimmt …
Mit ihm „sehen“ Blinde die WM in der ARD

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.